HP TouchPad in 7 - So sehen tote Tablets aus

commander@giga

HPs 7-Zoll-Variante des TouchPads war nur wenige Wochen vom Launch entfernt. Doch dann kam der große Hammer von oben und bereitete den Tablet-Plänen von HP ein jähes Ende. Jetzt sind ein paar letzte Prototypen-Bilder aus China aufgetaucht, die auch noch einige technische Daten verraten.

HP TouchPad in 7 - So sehen tote Tablets aus

Das TouchPad Go, Codename Opal, hatte nicht das Glück noch vor dem Ende der webOS-Tablets verkauft zu werden. Eine Rabattaktion wie beim 10″-Modell gab es also nicht. Was im kleinen TouchPad stecken sollte verrät ein Poster des chinesischen ZooPDA-Forums – unter anderem mit Hilfe einiger Bilder.


Der 4:3-Bildschirm habe laut dem Poster dieselbe 1.024 x 768 Auflösung wie der große Bruder. Im Inneren gehen die Gemeinsamkeiten weiter: 1,5 GHz APQ8060 Prozessor, 16 GByte Speicherkapazität, 1 GB RAM und anscheinend auch ein NFC-Chip.

Aber auch die Bilder ändern nichts an der Tatsache, dass das TouchPad keine Zukunft mehr hat. Den Besitzern des großen TouchPad bleibt noch die Hoffnung auf webOS-Updates oder den Android-Port des CyanogenMod-Teams.

HP TouchPad – Ruhe in Frieden.

(via This is my next)

Weitere Themen: HP Pavilion x2 10, HP Spectre 13 2016, HP Elite x3, HP Elitebook Folio G1, HP Envy Note 8, HP Spectre x2 12, HP Spectre 13 x360, HP LaserJet 1022, HP Deskjet 1280, HP

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz