Carrier IQ überwacht dein Smartphone

Robert Weber
3

Das letzte was uns “geblieben ist” und auch sicher sein sollte, ist anscheinend auch nicht mehr so ganz sicher. Unsere persönlichen Daten sind gemeint, die von einer Software namens Carrier IQ auf unseren Smartphones ganz einfach gesammelt werden können.

Carrier IQ überwacht dein Smartphone

Bei Carrier IQ handelt es sich um eine Software, die auf über 141 Millionen Handys und Smartphones vorinstalliert ist. Diese Software soll angeblich in erster Linie Netzdaten aufzeichnen und damit für bessere und stabilere Mobilfunknetze zu sorgen. Doch die Software kann theoretisch noch mehr sammeln: Sensible Daten wie SMS, Mails oder auch einfach mal jede einzelne Aktion auf eurem Smartphone — auch praktisch?

Und diese Software soll schon seit einer ganzen Weile auf so vielen Telefonen vorinstalliert sein. Das ganze Theater poppt erst jetzt auf, weil die Software erst jetzt entdeckt wurde. Doch wie sieht das ganze in der Praxis aus? Was sagt Carrier IQ? Was sagen die Hersteller und Mobilfunkanbieter?

In den USA haben sich die führenden Mobilfunkanbieter zu diesem Thema geäußert und Verizon Wireless hat mit Carrier IQ angeblich nichts am Hut. Dagegen sammeln AT&T und Sprint sehr wohl Daten mithilfe von Carrier IQ. Die deutschen Anbieter haben dementiert, dass sie irgendwelche Daten von Carrier IQ bekommen. Google und einige Hersteller wollen ebenfalls nichts damit zu tun haben — dazu gehört unter anderem auch HTC. Hier sind die Aussagen:

Google:

We do not have an affiliation with CarrierIQ. Android is an open source effort and we do not control how carriers or OEMs customize their devices.

HTC:

Carrier IQ is required on devices by a number of U.S carriers so if consumers or media have any questions about the practices relating to, or data collected by, Carrier IQ we’d advise them to contact their carrier.

It is important to note that HTC is not a customer or partner of Carrier IQ and does not receive data from the application, the company, or carriers that partner with Carrier IQ. HTC is investigating the option to allow consumers to opt-out of data collection by the Carrier IQ application.

Die Aussagen, dass die Hersteller oder Mobilfunkanbieter keine Daten von Carrier IQ erhalten, bedeutet aber nicht, dass die Software auf den entsprechenden Telefonen nicht vorinstalliert ist. Deshalb möchte HTC sich auch darum bemühen, dass HTC-Nutzer die Möglichkeit bekommen, die Software optional auszuschalten.

Carrier IQ sagt selbst zu dieser Angelegenheit, dass sie keinerlei persönliche Daten sammeln. Die Software soll ausschließlich dazu beitragen, dass die mobilen Netze stabiler und besser arbeiten. Dies gaben auch Sprint und AT&T als Gründe für die Verwendung von Carrier IQ an.

Ob man diesen Aussagen glauben kann und soll, kann ich euch nicht sagen. Fakt ist, dass die Möglichkeit persönliche Daten zu sammeln besteht und Schnüffler gibt es immer und überall. Wie steht ihr zu diesem Thema?

Weitere Themen: HTC Event im Live-Ticker auf GIGA, HTC One A9s, HTC 10, HTC Desire 530, HTC Desire 825, HTC Desire 626, HTC One A9, HTC One ME, HTC One M9 Plus, HTC

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz