HTC: Eigener Store für Apps und E-Books in Planung

Frank Ritter

Die Financial Times berichtet, dass der taiwanesische Handy-Hersteller HTC einen eignen Store, sowohl für Apps als auch für E-Books plant. Die Planungen sollen bereits so weit gediehen sein, dass derzeit Personal aquiriert wird. Vermutungen liegen nicht allzu fern, dass HTC ein eigenes Pad plant.

HTC: Eigener Store für Apps und E-Books in Planung

Laut dem Bericht von Robin Kwong in Taipeh für die Financial Times heuert HTC derzeit massiv Personal an, das sich um die Verbreitung von Apps, E-Books und elektronischen Magazinen über die hauseigene Sense-Plattform kümmern soll. Zunächst soll ein kleiner Personalstab angeheuert werden, der sichs nur um die Geschäfte in Taiwan kümmern soll, später sollen so viele Mitarbeiter hinzukommen, dass etwa 100 Menschen an verschiedenen Orten in der Welt daran arbeiten.

Laut den Insider-Informationen, die die FT besitzt, soll mehr dahinterstecken als nur der Deal mit dem E-Book-Lieferanten Kobo, den HTC im September abgeschlossen hat. Mutmaßlich werden die neuen Kaufmöglichkeiten in den Dienst HTCSense.com integriert, den HTC mit dem Launch der Smartphones Desire HD und Desire Z startete.

Die Tatsache, dass HTC verstärkt auf E-Books und Magazine setzt, lässt natürlich die Vermutung zu, dass sich der Konzern, so wie alle größeren Elektronik-Hersteller, auf dem Markt der Tablets positionieren will. Bereits im April kursierten glaubhafte Gerüchte, dass HTC in den Tablet-Markt mit Android-Geräten einsteigen wolle.

Ob man einen weiteren App Store für Android-Geräte braucht, sei einmal dahingestellt. Entweder HTC überlegt sich ein plattformübergreifendes Konzept oder dem Store würde wenig Erfolg beschieden sein – denn heutzutage dürfte kaum ein App-Entwickler auf einen Gutteil der potentiellen Kundschaft verzichten können, indem er sich an nur einen Handy-Hersteller bindet. Vermutlich werden die meisten Apps parallel im Android Market verfügbar sein (so wie es auch überwiegend mit Samsung Apps der Fall ist), wodurch das Alleinstellungsmerkmal des Stores jedoch hinfällig wird.

FT: HTC to target online App Store

Weitere Themen: Apps, HTC Event im Live-Ticker auf GIGA, HTC One A9s, HTC 10, HTC Desire 530, HTC Desire 825, HTC Desire 626, HTC One A9, HTC One ME, HTC

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz