HTC geht es schlecht, sehr schlecht

von

Dass es dem taiwanesischen Konzern in letzter Zeit nicht sehr gut ging, war offensichtlich. Eine Panne folgte der anderen: Ob schlechter WLAN-Empfang beim One X, schlechte Verarbeitung beim One S oder mangelnde Kundennähe. Das Image des Hersteller HTC bröckelt mehr und mehr. Nun sind die Quartalszahlen raus.

HTC geht es schlecht, sehr schlecht

In einer äußerst kurzen Pressemitteilung gibt HTC an, dass der Gewinn von 250 Millionen auf 137 Millionen US-Dollar gefallen ist, was einem Abfall von fast 50!-Prozent im Vergleich zum Vorquartal entspricht. Im Vergleich zum letzten Jahr sieht es sogar noch schlechter aus. Gründe für diese Entwicklung nannte HTC zwar nicht, aber es liegt auf der Hand, dass das Unternehmen in die Gefahr läuft, den Anschluss zu Samsung, Motorola und Co. zu verlieren. Die Konkurrenz ist stark und neue Geräte, abgesehen von dem HTC One X+ und dem J Butterfly sind nicht in Sicht. Lediglich die Partnerschaft mit Microsoft rund um die neuen Windows Phone 8 Geräte biete Anlass zur Hoffnung.

HTC Quartalszahlen Q3 2012

Was sind Eure Erfahrungen mit HTC? Denkt Ihr, der angeschlagene Konzern wird im Android-Geschäft wieder auf die Beine kommen?

Quelle: Slashgear

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: HTC One (E8), Desire 816, HTC One M8, HTC Desire 310, Magic (HTC), Desire Z (HTC), Tattoo (HTC), Hero ( Android 2.1 ) (HTC), Hero (HTC), HTC


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz