HTC gibt Zahlen für das dritte Quartal 2011 bekannt

Robert Weber
10

Viele von euch interessieren sich mit Sicherheit für den aktuellen Stand in der Welt der Smartphone Hersteller: Wer hat wie viele Geräte verkauft und wie viel Geld wurde eingenommen? Und HTC hat nun die Zahlen für das dritte Quartal 2011 bekannt gegeben.

HTC gibt Zahlen für das dritte Quartal 2011 bekannt

Demnach hat die High Tech Computer Corporation im dritten Quartal 2011 ganze 13,2 Millionen Smartphones verkauft — gegenüber dem dritten Quartal 2010, ist das ein Anstieg um ganze 93 Prozent. Das ist aber noch nicht alles, denn HTC hat noch mehr zum “Angeben”.

Der Umsatz für das dritte Quartal 2011 beträgt 4,54 Milliarden US-Dollar (ca. 3,2 Milliarden Euro) — gegenüber dem dritten Quartal 2010, ist das ein Anstieg um ganze 79 Prozent. Der reine Gewinn des Smartphone Herstellers betrug in den letzten drei Monaten 625 Millionen US-Dollar (ca. 440 Millionen Euro) — gegenüber dem gleichen Zeitraum im letzten Jahr, ist das ein Anstieg um 68 Prozent.

Für das nächste Quartal geht HTC von ca. 12 bis 13 Millionen verkauften Smartphones aus. Beim Umsatz geht man von ca. 125 bis 135 Milliarden taiwanischer Dollar. Das entspricht ca. 2,98 bis 3,21 Milliarden Euro. Wie wir hier erkennen können, sind die Asiaten sehr bescheiden, was das stärkste Quartal des Jahres angeht. Mal schauen wie sich das ganze entwickeln wird.

Wie findet ihr die Entwicklung von HTC?

Weitere Themen: HTC Event im Live-Ticker auf GIGA, HTC One A9s, HTC 10, HTC Desire 530, HTC Desire 825, HTC Desire 626, HTC One A9, HTC One ME, HTC One M9 Plus, HTC

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz