HTC möchte sich mit Apple einigen

Kilian Ulbrich
1

Vor knapp 2 Wochen hat Apple einen ersten Erfolg im Patentstreit gegen HTC erzielt. Kurz darauf erklärte Google HTC beistehen zu wollen. Erik Schmidt ließ sich sogar zu der Aussage, man werde sicherstellen, dass HTC nicht verliere, hinreißen. Nun versucht HTC anscheinend dennoch sich mit Apple außergerichtlich zu einigen.

HTC möchte sich mit Apple einigen

Die von Apple angeklagten Patentverletzungen sind wesentlicher Bestandteil des Android-Betriebssystems, bei einem entsprechenden Urteil gäbe es also nicht nur bei HTC Handlungsbedarf sondern auch bei anderen Android-Anbietern. Dieser Umstand könnte dazu führen, dass für jedes Android-Gerät Abgaben an Apple fällig werden.

Trotz der Ankündigung von Eric Schmidt HTC vor Gericht zu unterstützen wird nun auf einer außergerichtliche Einigung mit Apple hingearbeitet. HTC Finanzchef Winston Yung möchte sich dazu in einem offenen Gespräch mit Apple zusammen setzen. HTC sei dabei für alle angemessenen Vorschläge offen.

Für das weitere Verfahren wird auch HTCs Übernahme von S3 Graphics eine Rolle spielen. S3 Graphics hat noch kurz vor der Übernahme einen Patentstreit gegen Apple gewonnen. HTC hat S3 Graphics am 6 Juli für rund 300 Millionen Dollar übernommen.

Weitere Themen: HTC Event im Live-Ticker auf GIGA, HTC One A9s, HTC 10, HTC Desire 530, HTC Desire 825, HTC Desire 626, HTC One A9, HTC One ME, HTC One M9 Plus, HTC

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz