HTC Thunderbolt 4G: Spezifikationen des neuen HTC-Boliden aufgetaucht?

Frank Ritter

Ein Leak der Site htcinside.de lässt unsere Herzen höher schlagen: Laut einem Screenshot soll das HTC Thunderbolt 4G für Händler bereits vorbestellbar sein. Ein glaubhaft wirkender Screenshot listet reichlich herausragende Specs: LTE-Unterstützung, Dual Core-CPU mit 1,2 GHz, 1800 mAh-Akku, 1080p-Video und eine 5 MP-Frontkamera. Dennoch sollte man den Informationen nicht blind vertrauen. Wir sagen, wieso.

HTC Thunderbolt 4G: Spezifikationen des neuen HTC-Boliden aufgetaucht?

Der Screenshot von htcinside soll aus dem Warenwirtschaftssystem eines deutschen Elektronikmarktes stammen. Im einzelnen werden folgende Specs gelistet, wir haben die interessanten Aspekte hervorgehoben:

  • 4,3-Zoll Display mit 16,78 Millionen Farben
  • Android 2.3 “Gingerbread”
  • Dual-Core-CPU mit je 1,2GHz (Qualcomm MSM8960)
  • 8-Megapixel Kamera (primär)
  • 5-Megapixel Kamera (sekundär)
  • 1080p Full HD-Videoaufnahme und -wiedergabe
  • Quad-Band | GPRS / EDGE / 3G / HSPA / LTE
  • Wird in Deutschland von o2, Vodafone und der Telekom angeboten
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Kickstand
  • 16 GB interner Speicher
  • Speicherkartenslot bis zu 128GB per microSDXC
  • Akku mit 1800 mAh

htc-thunderbolt-4g-leak

Zunächst einmal lesen sich die Daten so, dass man von einer echten Evolution gegenüber dem auf hohem Niveau enttäuschenden Desire HD sprechen kann. Die Dual Core-CPU auf Basis des MSM-Chipsets von Qualcomm bedeutet nicht nur mehr “rohe GHz”-Power, sondern auch eine verbesserte Energieeffizienz und vor allem eine stark verbesserte GPU-Leistung. Kein Zweifel: Dieses erste Handy auf dem Markt mit Doppelkern-CPU ist für Spiele und Multimedia gedacht. Das wird durch den Kickstand unterstrichen, mit dem man das Handy auf einem Tisch aufrecht hinstellen kann.

Eine Frontkamera mit 5 MP ist hingegen ein Punkt, der so unrealistisch scheint, dass wir an der Echtheit des Leaks, oder zumindest der angegebene Daten, zweifeln müssen. Bereits 2 MP entsprechen der FullHD-Auflösung von 1920 x 1080. Selbst wenn Google endlich ordentliche Videotelefonie über Android ermöglicht, ist über diese 2MP hinaus keine Frontkamera-Auflösung nötig.

Die LTE-Unterstützung bedeutet eine gegenüber HSUPA gesteigerte Geschwindigkeit und geringere Latenz beim mobilen Netzzugang. In der Praxis sollen selbst zeitkritische Anwendungen wie HDTV und mobiles Gaming möglich sein sofern die Provider bei Mobilfunkverträgen mit LTE-Zugang endlich vom Prinzip der Trafficdrosselung absehen.

Ein Speicherkartenslot, der SDXC unterstützt würde bedeuten, dass man sein Gerät um bis zu 128 GB große externe Speichermedien erweitern kann. Klingt gut.

Die Akkukapazität von 1800 mAh ist knapp 50% höher als die im Desire HD und damit ein echter Fortschritt. Natürlich stellt sich die Frage, inwiefern der Vorteil durch den mutmaßlich höheren Stromverbrauch von LTE wieder aufgehoben wird.

Unser Fazit: Wir sind nicht ganz überzeugt von der Echtheit des Leaks. Zum einen klingt die 5MP-Frontkamera so, als ob jemand sehr dick auftragen wollte, zum anderen sind die Specs insgesamt ein wenig “zu schön, um wahr zu sein”. Nichtsdestotrotz lassen wir uns natürlich gerne vom Gegenteil überzeugen. Wenn dies Specs nur annähernd der Realität entsprechen, wird das LG Optimus Speed wohl doch nicht der alleinige Leistungskönig in der ersten Hälfte des Jahres 2011.

htcinside.de: HTC Thunderbolt 4G taucht im Warensystem eines Elektrofachmarktes auf

Weitere Themen: HTC Event im Live-Ticker auf GIGA, HTC One A9s, HTC 10, HTC Desire 530, HTC Desire 825, HTC Desire 626, HTC One A9, HTC One ME, HTC One M9 Plus, HTC

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz
}); });