Kauf von HTC beschlossen? – So will Google Apple und Samsung übertrumpfen

Peter Hryciuk
5

Wohin geht die Reise von HTC? Das Geschäft mit Smartphones entwickelt sich schlecht, während Samsung und Apple Milliardenumsätze einfahren. Google soll nun den Retter spielen, doch ist die Zukunft HTCs dadurch wirklich gesichert?

Kauf von HTC beschlossen? – So will Google Apple und Samsung übertrumpfen

Google wird Kauf von HTC bald ankündigen

Update vom 20.09.2017, 13:20 Uhr: Es wird Ernst: HTC hat den Aktienhandel ausgesetzt und möchte am 21. September eine große Neuigkeit am Firmensitz verkünden. Leaker Evan Blass hat eine Kopie der Einladung zu dem internen Event erhalten. An erster Stelle soll die Übernahme des Hardwaregeschäfts von HTC angekündigt werden. HTC bleibt als Marke aber erhalten. Google würde also nur die Hardware übernehmen. Ob dazu mehr als Smartphones gehören, erfahren wir in den kommenden Stunden.

Originalartikel vom 20.09.2017:

Es vergeht kaum ein Monat, in dem HTC keine schlechten Zahlen zu vermelden hat. Das gilt auch für den August 2017, der so schlecht ausfiel, wie zuletzt vor 13 Jahren. Der Grund dürfte auf der Hand liegen: Jeder, der sich ein HTC U11 kaufen wollte, hat das mittlerweile getan. Das Smartphone wird kaum beworben und ist deshalb für die Masse nicht sichtbar, obwohl uns das HTC U11 im Test und Hands-On-Video wirklich gut gefallen hat:

28.367
HTC U11 im Hands-On: Erster Eindruck zum Quetsch-Telefon

Bereits vor einiger Zeit kam das Gerücht auf, dass HTC die Geschäftsbereiche aufspalten möchte. Der Virtual-Reality-Sektor, der tatsächlich gut läuft mit der HTC Vive, soll vom Smartphonegeschäft getrennt werden. Mit Handys macht HTC nämlich den größten Verlust und zieht andere Geschäftsbereiche runter. Jetzt kommt Google ins Spiel.

Top 10: Die besten Kamera-Smartphones

Google könnte HTCs Smartphone-Sparte übernehmen

Aus China erreichen uns nun Gerüchte zu einem interessanten Deal, an dem HTC und Google arbeiten könnten. Demnach soll Google an der Smartphone-Sparte von HTC interessiert sein. Beide Unternehmen arbeiten bereits eng bei den Pixel-Smartphones zusammen. Google könnte sich also ein funktionierendes Unternehmen kaufen und die zukünftigen Smartphones so noch besser machen. Mit den Pixel-2-Smartphones hat Google eindeutig Samsung mit dem Galaxy S8 und Apple mit dem iPhone 8 im Visier. Die Pixel-Smartphones sind interesseant, doch selbst Google ist mit der Optik nicht ganz zufrieden, sodass beim Pixel 2 XL wieder auf LG als Hersteller gesetzt werden soll. Nur das kleine Pixel 2 stammt demnach von HTC.

Schlechte Erinnerungen an die Motorola-Übernahme

Google hat vor einigen Jahren mit Motorola bereits einen Smartphone-Hersteller gekauft, nichts daraus gemacht und dann an Lenovo abgestoßen. Ob es mit HTC auch so laufen wird, kann man aktuell nicht abschätzen. Viel schlechter kann es für HTC aber wohl kaum werden – oder was denkt ihr?

Quelle: ctee via digitimesphonearena

Weitere Themen: HTC Event im Live-Ticker auf GIGA, HTC U11 Life, HTC U11 Plus, HTC U11, HTC One A9s, HTC 10, HTC Desire 530, HTC Desire 825, HTC Desire 626, HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID