Huawei arbeitet an eigener Smartphone-Oberfläche

Andre Reinhardt
3

Eigene Benutzeroberflächen klatschen die meisten Hersteller über das Android-Betriebssystem. Ob HTC mit Sense, Samsung mit Touch Whiz oder Sony mit Timescape. Huawei bislang nicht. Nun möchte der chinesische Hersteller aber auch seine eigene Note mit einem angepassten Äußeren verbreiten. Huawei möchte damit eine erleichterte Bedienung kreieren.

Huawei arbeitet an eigener Smartphone-Oberfläche

Ein Gedanke ist zum Beispiel eine Verflechtung der Kontakte mit sozialen Netzwerken. Das hat die Konkurrenz auch größtenteils schon im Angebot. Sofern die Oberfläche ressourcenschonend ausfällt und nicht den RAM zum Frühstück verspeist und wirklich eine brauchbare Benutzererfahrung liefert, ist das sicher kein schlechtes Unterfangen. Es bleibt nur zu hoffen, dass es durch die eigene Oberfläche keine größeren Verzögerungen bei kommenden Updates gibt.

Einen Zeitraum für die Vorstellung konnte Huawei noch nicht nennen aber die Arbeiten haben bereits begonnen. Wie findet ihr das Vorhaben von Huawei? Traut ihr den Chinesen eine nützliche Oberfläche zu oder würdet ihr Geräte mit einem unberührtem Standard-Android bevorzugen? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare. Wir werden sehen, ob das Huawei Ascend D Quad schon die neue Oberfläche haben wird.

quelle: fiercewirless.com

 

Weitere Themen: Huawei MediaPad M3 , Huawei P9 Lite , Huawei P9 Plus , Huawei P9 , Huawei MateBook, MediaPad M2 10.0, Nexus 6P, Huawei Media Pad M2 8.0, Huawei Mate S, Huawei

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz