Kein Quake-MMO - id Software lehnt Angebot ab

Leserbeitrag
38

(Pille) id Software – die erfolgreiche Spieleschmiede, die zur Zeit an Titeln wie Rage oder Doom 4 arbeitet – lehnte mehrere gut dotierte Angebote ab, ein MMO im Quake-Universum zu entwickeln.

Kein Quake-MMO - id Software lehnt Angebot ab

Der MMO Markt boomt und auch Shooter bleiben von dieser Entwicklung nicht “verschont”. Nach der Fusion von Activision und Blizzard witzelte man als erstes über ein mögliches “World of Duty”, in Anlehnung an die beiden größten Erfolge der beiden Publisher, “World of Warcraft” und “Call of Duty”.

Nun wurde für das Jahr 2009 ein völlig neuartiges “Call of Duty” angekündigt. Ob es sich tatsächlich um eine Onlinevariante des Shooterhits handelt, kann bis jetzt nur gemutmaßt werden. Shooter-MMOs wären aber sicherlich eine Sparte, die bis jetzt – im Gegensatz zum überfüllten MMORPG-Markt, wenig ausgereizt wurde.

Das sehen auch viele Publisher so, die id Software nach eigenen Angaben mit mehreren gut dotierten Angeboten für ein Quake-MMO anheuern wollten.

Dies berichtete id-Mastermind John Carmack in einem Interview mit der Webseite shacknews.com. “id hat kein Interesse an einer MMO-Produktion.” begründete Carmack die Entscheidung, dass alle Angebote abgelehnt wurden. Er teilte weiterhin mit, dass er zwar mit der nötigen Technik zur Entwicklung vertraut sei, sich allerdings auch über die Risiken und die Herausforderung eines solchen Projekts bewusst sei.

Was haltet Ihr von der Idee eines Shooter-MMOs? Reizt es Euch euren Charakter nach und nach weiter auszubauen und in einer riesigen, zusammenhängenden Welt zu spielen oder bevorzugt Ihr altbewährte Instantaction, ohne viel Zeit in ein Spiel investieren zu müssen? Schreibt Eure Meinung in die Comments.

Weitere Themen: MMOG, Software, Quake Champions, Rage Demo, id Software

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz