Activision - Stellungnahme in Sachen Infinity Ward

Leserbeitrag
18

Wie man in den letzten Wochen wohl oder übel miterleben musste wie Infinity Ward den Bach hinuntergeht, äußert sich nun Bobby “The Money” Kotick über die Entlassung von Jason West und Vince Zampella. Er meint, die Entscheidung wäre ihnen nicht leicht gefallen, doch müsse man auch den ,,Verrat,, den die beiden begangen haben in betracht ziehen.

Außerdem sprach er über den Verlust von mittlerweile 35 Mitarbeitern vom Entwickler Infinity Ward. Er ließ verkünden das Activision finanziell Infinity Ward unter die Arme greifen wird und hofft außerdem ein paar Talente von IW zu retten, also zu behalten.

Activision dürfte keine Probleme damit haben IW finanziell zu unterstützen, denn seit der Veröffentlichung vom Kassenschlager Modern Warfare 2 geht es dem Unternehmen prächtig.

Weitere Themen: Modern Warfare Patch 1.7, Infinity Ward

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz