Call of Duty - Neuausrichtung der Serie

Leserbeitrag
49

Nach der Entlassung der beiden Mitbegründer von Infinity Ward, Vince Zampella und Jason West wartet Publisher Activsion Blizzard nun mit der nächsten großen Ankündigung auf.

Die Marke Call of Duty soll nach der Veröffentlichung des siebenten Teils “Call of Duty: World at War 2″ im Herbst 2010 eine komplette Neuausrichtung bekommen und zwar in Richtung Action-Adventure, so soll die Marke Call of Duty für neue Märke offen sein.

”2010 wird ein weiteres wichtiges Jahr für die Marke Call of Duty werden. Zusätzlich zu den aktuellen Verkäufen, neuen Zusatzinhalten von Infinity Ward und dem Release eines weiteren Teils, sind wir sehr erfreut darüber, dass wir die Gelegenheit haben, die Marke für neue Länder, Genres und Spieler zu öffnen”, äußerte sich Mike Griffith, CEO von Activision.”

Der achte Teil von Call of Duty soll im Rahmen der Neuausrichtung Anfang 2011 erscheinen und wird von den erst kürzlich gegründeten Studio “Sledgehammer Games” entwickelt, deren Studiobosse zuvor bei Visceral Games unter anderem für Spiele wie Dead Space und Dante’s Inferno verantwortlich waren.

Weitere Themen: Modern Warfare Patch 1.7, Infinity Ward

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz