Call of Duty: Robert Bowling verlässt Infinity Ward

Maurice Urban
3

Robert Bowling war einer der Profiteure der Kündigungswelle bei Infinity Ward im Jahr 2010, die Treue zum Entwicklerstudio von Modern Warfare 3 wurde mit einer Beförderung zum Creative Strategist belohnt. Rund 2 Jahre später ist jetzt aber dennoch Schluss für Bowling.

Call of Duty: Robert Bowling verlässt Infinity Ward

Der frühere Community-Manager von Infinity Ward gab jetzt auf Twitter seinen Abschied von seinem Posten, dem Studio und Publisher Activision bekannt. Gründe dafür gibt es noch nicht, auch wohin es Bowling jetzt verschlägt, ist unbekannt. Wer weiß, vielleicht heuert auch er beim von den früheren IW-Chefs Vince Zampella und Jason West gegründeten Studio Respawn Entertainment an?

“Wir danken Robert vielmals für seinen Dienst in den vergangenen Jahren. Er war ein verlässliches und wertvolles Mitglied des Infinity Ward Teams. Wir wünschen ihm für seine Entscheidung alles Gute”, lautet der Kommentar von Ex-Arbeitgeber Activision (via Joystiq).

Weitere Themen: Call of Duty: Modern Warfare 3, Modern Warfare Patch 1.7, Infinity Ward

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz