Intel geht Cheatern mit Hardware-System an den Kragen

Leserbeitrag
39

(Holger) Wer kennt das nicht? Man spielt online auf einem Server und es taucht auf einmal ein Gegner auf, der anscheinend hellseherische Fähigkeiten besitzt. Den störenden Cheatern will Intel nun mit einer Hardware-Lösung entgegentreten.

Intel geht Cheatern mit Hardware-System an den Kragen

Der entscheidende Unterschied zu bisherigen Lösungen wie zum Beispiel PunkBuster ist die hardware-seitige Einbindung in den PC. Als Teil der North Bridge auf dem Mainboard soll das System die Ereignisse im Spiel mit den Reaktionen, also den Daten der Maus und Tastatur, des Spielers vergleichen.

Benutzt der Spieler einen Aimbot, macht also keine eigenen entsprechenden Mausbewegungen, sondern drückt nur auf den virtuellen Abzug, soll die Hardware dies in Zukunft erkennen können.

Ein genauer Termin für die finale Version dieses Systems ist bislang nicht bekannt, da es sich zur Zeit noch in der Entwicklung befindet.

Weitere Themen: Intel Driver Update Utility, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel Remote Keyboard, Pocket Avatars, Intel Chipset Device Software (INF Update Utility), Intel® PRO Netzwerk Treiber, IntelProSet/ Wireless und Treiber, Intel Grafik Treiber, Intel

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz