Intel - Hersteller schraubt Preise in den Keller

Leserbeitrag

Auch für Gamer wird dieses Thema vorallem wichtig: Man braucht ständig neue Hardware – es kommen bessere Spiele, bessere Grafiken und aufwendigere Render-Engines zum Einsatz. So gibt ein Gamer pro Jahr etwas mehr als 200 Euro für seine heißgeliebte Maschine aus.

Intel sagt aber: Das muss nicht sein, und möchte mit seiner neuen CPU-Generation die Gamer magisch anziehen.
So beginnt schon ab Januar 2009 die Schlacht um den Besten Preis. Für die aktuelle Core 2 Duo E7400 CPU solle man dann nur noch 133 US-Dollar (etwa 92 Euro) und für die 7300er-Reihe sogar auf 113 USD (also 79 Euro) bezahlen.
Gegenwertig spekuliert man, dass die Core 2 Duo E7400 am 19. Oktober auf den Markt kommt.
Weitere Preissenkungen bei Intel erwarten auch ältere Modelle. So soll, je nach Modell, die CPUs um etwa 10-20 USD fallen. Wie die ganze Sache in Deutschland ausfällt, hat man jedoch noch nicht berichtet.

Die genauen Preise kann man sich auf ComputerBase in den Quellen durchlesen.

Weitere Themen: Intel Driver Update Utility, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel Remote Keyboard, Pocket Avatars, Intel Chipset Device Software (INF Update Utility), Intel® PRO Netzwerk Treiber, IntelProSet/ Wireless und Treiber, Intel Grafik Treiber, Intel

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz