Intel - Urteil steht fest!

Leserbeitrag

Nachdem in der letzten Zeit Spekulationen um die Höhe der Strafe gestellt wurden, ist das Urteil heute verkündet worden:

Intel muss eine Rekordstrafe von 1,07 Milliarden Euro bezahlen! Die höchste Strafe, die in der EU je verhängt wurde.

”Intel hat Millionen europäischer Verbraucher geschadet, indem es viele Jahre lang gezielt versucht hat, Wettbewerbern den Zugang zum Computerchipmarkt zu verwehren. Ein derart schwerer und anhaltender Verstoß gegen das EU-Kartellrecht kann nicht hingenommen werden.”, kommentierte die EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes den Fall.

Unter anderem hat Intel der Media Saturn Holding, zu der auch Media Markt gehört, Rabatte angeboten, wenn diese alle AMD Produkte in allen Vertriebsländern aus dem Sortiment nehmen und stattdessen 100% nur auf Intel x86-Prozessoren setzten würden. Somit hat Intel direkt in AMDs Geschäfte mit den Computerherstellern eingegriffen und sich somit strafbar gemacht. Die Beschwerde ging damals von AMD aus.

Weitere Themen: Intel Driver Update Utility, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel Remote Keyboard, Pocket Avatars, Intel Chipset Device Software (INF Update Utility), Intel® PRO Netzwerk Treiber, IntelProSet/ Wireless und Treiber, Intel Grafik Treiber, Intel

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz