Supercomputer 2020: - Exascale, 10 Millionen Kerne

Leserbeitrag
6

Bereits 2020 sollen Supercomputer mit einer Rechenleistung im Bereich von Exaflops Realität sein.

Auf der Intel European Research and Innovation Conference sagte dies Thomas Lippert vom Jülich Supercomputin Center (JSC) in seiner Rede. Die aktuelle leistungsfähigsten Supercomputer in der Top 500-Liste erreichen Spitzenwerte von etwas mehr als zwei Petaflops.

Ein Petaflop entspricht der tausendfachen Rechengeschwindigkeit eines Teraflops-Rechners, die vor etwa 10 Jahren zu der Spitze der Supercomputer gehörten. Ein Exaflop ist nocheinmal 1.000-fach schneller als ein Petaflop-System. Das bedeutet also, dass ein Exaflop Supercomputer mit 1.000.000.000.000.000.000 Berechnungen pro Sekunde zurechtkommt.

Ein solcher Exaflop-Rechner könnte laut Lippert über 10 Millionen Prozessorkerne verfügen, und wäre damit etwa 50-fach schneller als der heut zu Tage schnellste Supercomputer der Welt ”Jaguar” (verfügt über 224.162. Kerne) und eine maximale Rechenleistung von ca. 2,33 Petaflops bietet.

Weiter erwähnt Lippert das die Rechenleistung dabei nicht das größte Problem sei. Der Supercomputer Jaguar benötigt eine Versorgung von knapp 7 Megawatt und eine 50-fache Versorgung ist äusserst unrealistisch. Bis Exaflops-Systeme denkbar sind müssen Prozessorkerne zehnmal schneller sein, dürfen dabei aber nicht mehr Stromverbrauchen, sollte Lippert mit seiner Schätzung von 10 Millionen Kernen richtig liegen.

 

Weitere Themen: Intel Driver Update Utility, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel Remote Keyboard, Pocket Avatars, Intel Chipset Device Software (INF Update Utility), Intel® PRO Netzwerk Treiber, IntelProSet/ Wireless und Treiber, Intel Grafik Treiber, Intel

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz