Apple in Gesprächen mit Intel über Produktion von ARM-CPUs

Sven Kaulfuss
1

Einem aktuellen Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge diskutierten Apple und Intel schon seit 2012 die Möglichkeit einer weiteren Zusammenarbeit. Demnach könnte Intel als Auftragsfertiger für Apples ARM-Prozessoren für iPhone und iPad aktiv werden und Samsung endgültig aus dem Rennen werfen.

Apple in Gesprächen mit Intel über Produktion von ARM-CPUs

Bisher beschränkt sich die Zusammenarbeit zwischen Apple und Intel weitestgehend auf den Mac-Bereich. Seit 2006 verwenden Macs Intel-Prozessoren (x86-Prozessoren), die Ankündigung im Jahre 2005 kam damals einem Paukenschlag gleich. Die Chips für iPhone und iPad hingegen basieren auf der gegensätzlichen ARM-Architektur. Apple konstruiert die Prozessoren (A4, A5 und A6) in Eigenregie und lässt sie dann von Auftragsproduzenten fertigen.

Seit letztem Jahr soll es dem aktuellen Bericht nach Gespräche zwischen Apple und Intel über eine Produktionsübernahme für besagte ARM-CPUs geben. Hintergrund dürfte unter anderem die Abkehr von Samsung als Zulieferer Apples sein. Die Südkoreaner fertigten bisher ebenjene Prozessoren für Apple, sind aber ebenso im Bereich der Tablets und Smartphones einer der härtesten Konkurrenten der Kalifornier. Apple wünscht sich daher eine Bereinigung dieser Situation und sucht nach neuen Partnern.

Dem Bericht nach gab es jedoch noch keine Einigung zwischen Apple und Intel bezüglich einer Produktionsübernahme.

Quelle: Reuters
Via The Verge.

Weitere Themen: Intel Driver Update Utility, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel Remote Keyboard, Pocket Avatars, Intel Chipset Device Software (INF Update Utility), Intel® PRO Netzwerk Treiber, IntelProSet/ Wireless und Treiber, Intel Grafik Treiber, Intel

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz