Im abgelaufenen Quartal hat Intel mit 2,9 Milliarden US-Dollar das beste Ergebnis in der 42-jährigen Firmengeschichte erzielt. Der Chip-Hersteller konnte im zweiten Quartal den Umsatz um 34 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2009 steigern und damit einen Umsatz von 10,8 Milliarden Dollar erreichen.

Vor allem die große Nachfrage nach Mikroprozessoren habe dabei geholfen, dieses Ergebnis zu erzielen, erklärt Intel-CEO Paul Otellini.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link