Intel: Light Peak erst 2012 in Endprodukten

Florian Matthey
3

Intels Light-Peak-Schnittstelle dürfte es vor 2012 nicht in fertige Produkte schaffen. Zum Ende des Intel Developer Forum in San Francisco erklärte das Unternehmen, dass die entsprechenden Chipsätze erst Ende 2011 fertig sein würden. Dass Hersteller dann vor 2012 entsprechende Systeme fertig haben, sei unwahrscheinlich.

Ursprünglich hatte Intel die Einführung der ersten Light-Peak-Geräte fürs Jahr 2011 geplant, auch auf dem IDF sollen Intel-Mitarbeiter erklärt haben, dass sie die ersten Geräte nächstes Jahr erwarteten.

Light Peak ist eine neue Schnittstelle, die auf optische Verbindungen setzt und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde unterstützt. Potentiell sollen sich mit Light Peak alle bisherigen Anschlüsse wie USB, FireWire, Ethernet-Netzwerk-Kabel und auch HDMI-Verbindungen zum Monitor ersetzen lassen.

Bild: Intel

Weitere Themen: Intel Driver Update Utility, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel Remote Keyboard, Pocket Avatars, Intel Chipset Device Software (INF Update Utility), Intel® PRO Netzwerk Treiber, IntelProSet/ Wireless und Treiber, Intel Grafik Treiber, Intel

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz