Intel Prozessoren sollen ab nächstem Jahr in Android Smartphones erscheinen

Andre Reinhardt
1

Und noch ein Hersteller mehr auf der immer länger werdenden Liste von CPUs für unser Android Betriebssystem. Das kann spannend werden, denn Intel konnten sich bisher im PC Bereich und auch bei der Nokia Konkurrenz einen großen Namen machen.

Intel Prozessoren sollen ab nächstem Jahr in Android Smartphones erscheinen

„Dingding ding diiiiiiiing“ das sollte das Nachahmen des bekannten Intel Inside Werbejingles sein. Denn auch bei unseren geliebten Android Smartphones wird man bald Prozessoren vom blauen Prozessor-Riesen finden können. Android 4.0 öffnet hierfür, mit der Fähigkeit von Haus aus mit x86 Prozessoren umzugehen, die Tür. Bisher war Googles mobiles Betriebssystem eher für ARM Prozessoren ausgelegt. Diese Architektur nutzen zum Beispiel Firmen wie Nvidia, Qualcomm oder Texas Instruments. Intel hatte eine enge Zusammenarbeit mit Google, um die x86-Kompatibilität voranzubringen.

Zwar kenne ich mich mit manchen Fachbegriffen aus, bin aber größtenteils zugegebenermaßen unerfahren, wenn es tiefer in die Prozessor-Materie geht. Deshalb kann ich nicht sagen, welche Vorteile eine solche Umstellung mit sich bringt. Denkbar wäre eine leichtere Portierung von PC-Anwendungen aufs Smartphone, wegen der ähnlichen Architektur. Was mich interessieren würde ist, wie es mit der Stromaufnahme aussieht. Wir werden sehen, ob wir dickere Akkus benötigen, um Intels CPUs zu betreiben. Durch die große Erfahrung des Herstellers sind aber mit Sicherheit interessante Ergebnisse zu erwarten.

In den kommenden Monaten werden bereits die ersten Android Smartphones mit Intel Prozessoren erwartet. Konkurrenz ist zwar immer gut, doch der Verbraucher verliert sicher langsam den Überblick. Mit Samsung (Samsung Galaxy S2), Nvidia (Motorola Atrix), Qualcomm (HTC Rezound), Texas Instruments (Motorola RAZR) und nun Intel sind dann satte 5 Hersteller im Rennen. Ich erinnere mich noch an mein T-Mobile MDA 3. Das hatte auch einen Intel Prozessor, wenn auch auf ARM Basis. Der Intel Xscale mit 400 MHz hatte zur damaligen Zeit gute Dienste geleistet und mich vor Allem durch seine Übertaktungsfreudigkeit und seiner Leistung beim Playstation Emulator erstaunt.

Weitere Themen: Android, Intel Driver Update Utility, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel PROSet/Wireless Software and Drivers, Intel Remote Keyboard, Pocket Avatars, Intel Chipset Device Software (INF Update Utility), Intel® PRO Netzwerk Treiber, IntelProSet/ Wireless und Treiber, Intel

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz