Intel soll eigenes Smart-TV planen

von

Apple wagt sich mit dem Apple TV bisher nur zaghaft ins Wohnzimmer, und auch Google TV hat bisher noch keine großen Wellen schlagen können. Ein drittes Unternehmen soll hingegen bald Nägel mit Köpfen machen wollen: Gerüchten zufolge möchte Intel auf der CES im Januar ein eigenes IPTV-Angebot vorstellen.

Intel soll eigenes Smart-TV planen

Forbes berichtet über entsprechende Intel-Pläne und beruft sich dabei auf Insider-Informationen aus der Branche. Der Leiter des Intel-Fernseher-Teams sei Jim Baldwin, der zuvor bei Microsoft an dem Smart-TV-Produkt Mediaroom gearbeitet hatte. Intel konnte neben Baldwin noch einige weitere Mitglieder des Mediaroom-Teams für sich gewinnen.

Intel habe zunächst gehofft, eigene Chips in Set-Top-Boxen von Apple und Google unterzubringen. Nachdem dies nicht funktionierte, habe sich das Unternehmen entschieden, ein eigenes Produkt voranzubringen. Anders als Google und Apple sei Intel hierbei bereit gewesen, wirklich große Summen zu investieren – diese umfassten mehrere hundert Millionen Dollar, während die Konkurrenz für ihre TV-Produkte nur zweistellige Millionensummen bereithalte.

Der Chip-Entwickler habe es so geschafft, die Rechteinhaber auf seine Seite zu bringen. Mit Intels Smart-TV-Produkten werde es möglich sein, das Programm diverser Kabelfernsehsender über das Internet zu beziehen, wobei Kunden verschiedene Sender einzeln buchen können und sogar einzelne Sendungen abonnieren können. Darüber hinaus soll es eine “Cloud DVR”-Funktion geben, so dass Kunden die Serien dann sehen können, wann sie wollen und die Übertragung jederzeit unterbrechen oder zurückspulen können. Über das Fernsehprogramm hinaus soll es fürs “Intel TV” auch Apps geben.

Im Januar werde Intel das Produkt in Las Vegas auf der Consumer Electronics Show vorstellen, wobei es sich zu diesem Zeitpunkt noch um ein reines Demo-Produkt handeln werde. Ab März werde es dann eine Beta-Version für einige ausgesuchte Endbenutzer geben.

Von Apple gibt es seit einigen Jahren die Set-Top-Box Apple TV, die sich aber weitgehend auf im iTunes Store erhältliche Inhalte beschränkt. Auch Apps lassen sich auf dem Gerät offiziell noch nicht installieren. Allerdings werden Apple seit Jahren Pläne für einen eigenen Fernseher nachgesagt. Dieser soll sich aber vor allem deshalb verzögern, weil Apple bisher noch keine Verträge nach eigenen Vorstellungen mit den Rechteinhabern abschließen konnte.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Apple TV, Apple TV (Fernseher), Intel® PC-Mainboard DX58OG, Intel® PC-Mainboard DX58SO, Intel® PC-Mainboard DX58SO2, Intel® PC-Mainboard DZ68DB, Intel® PC-Mainboard DQ67EP, Intel® PC-Mainboard DQ67OW, Intel® PC-Mainboard DQ67SW, Intel


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz