iPhone mit Intel-Prozessor: Die verpasste Chance

von

Nicht nur das iPhone, sondern so gut wie alle Smartphones und Tablets nutzen heutzutage Prozessoren im ARM-Design. Dabei hätte es anders kommen können. Apple plante ursprünglich den Einsatz von Intel-Chips. Doch der Halbleiterriese lehnte dankend ab.

iPhone mit Intel-Prozessor: Die verpasste Chance

Dieses sehr interessante Detail der jüngsten IT-Geschichte offenbarte in einem Interview kein Geringerer als der langjährige Intel-CEO Paul Otellini. Im Gespräch mit der Zeitschrift The Atlantic verriet er die Hintergründe. Lange bevor das erste iPhone das Licht der Welt erblickte, zeigte Apple demnach ein konkretes Interesse an einem nicht näher bezeichneten Chip von Intel. Einher ging dieser Wunsch mit einer festen Preisvorstellung. Intel sah sich jedoch nicht imstande, dem zu entsprechen, da die prognostizierten Kosten – basierend auf dem angenommen Produktionsvolumen – über der Vorstellung Apples lagen.

Eine fatale Fehleinschätzung. Die Kosteneinschätzung von Intel sollte sich als Fehlkalkulation herausstellen, ebenso wie die vorausgesagten Produktionsmengen – diese lagen am Ende um den Faktor 100 höher als zunächst angenommen. Langer Rede, kurzer Sinn: Eine einmalige Chance ward vertan. Selbstkritisch und reuevoll gibt Otellini heute zu: „So viele Male entschied ich im Laufe meiner Kariere mit dem Bauch, dem hätte ich nachgeben sollen. Mein Bauchgefühl riet mir: Sag ja!“

Im November vergangenen Jahres kündigte Otellini an, im Mai 2013 freiwillig seinen Posten als CEO von Intel zu räumen. Neuer Chef im Hause ist seit kurzem der ehemalige COO Brian Krzanich. Seit 2006 kommen in allen Macs Prozessoren von Intel zum Einsatz. Hingegen verlässt sich der Hersteller bei iPhone und iPad ausschließlich auf Chips im ARM-Design und entwickelt diese seit geraumer Zeit auch selbst (Apple A4, Apple A5, Apple A6). Kurios: Erst im letzten Jahr kündigte Otellini an, auch verstärkt im mobilen Sektor aufzuholen, um so bspw. auch Apple von den eigenen Produkten für iPhone und iPad zu überzeugen.

Quelle: The Atlantic via Cult of Mac.
Bildquelle (Titel): Tuileries Garden in Paris von shutterstock

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Intel® PC-Mainboard DX58OG, Intel® PC-Mainboard DX58SO, Intel® PC-Mainboard DX58SO2, Intel® PC-Mainboard DZ68DB, Intel® PC-Mainboard DQ67EP, Intel® PC-Mainboard DQ67OW, Intel® PC-Mainboard DQ67SW, Intel® PC-Mainboard DQ57TM, Intel® PC-Mainboard DQ57TML, Intel


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz