Thunderbolt: Intel angeblich Schuld an Nischendasein

Florian Matthey

Im Jahr 2011 erschienen die ersten Macs mit Thunderbolt-Anschluss, doch auch zwei Jahre später ist die Zahl des Thunderbolt-Zubehörs überschaubar. Das liegt offenbar daran, dass Intel weiterhin keine günstigen Lizenzen vergeben möchte.

Thunderbolt: Intel angeblich Schuld an Nischendasein

Zunächst hatte Apple eine Exklusiv-Lizenz für die Technologie, die immerhin in Sachen Geschwindigkeit unerreicht ist: Mit 10 Gigabit pro Sekunde erreicht Thunderbolt die dopplete Geschwindigkeit von USB 3.0 und fast die zwölffache Geschwindigkeit von FireWire 800. Die Apple-Exklusivlizenz lief letztes Jahr aus – und trotzdem gibt es kaum PCs anderer Hersteller mit Thunderbolt-Anschluss oder Thunderbolt-Zubehör.

Das Zubehör, das es gibt, ist wiederum sehr teuer, so dass sich auch hier bisher kein Massenmarkt entwickeln konnte. DigiTimes (via AppleInsider) widmet den Entwicklungen auf dem Thunderbolt-Markt einen Bericht, der die Hintergründe der weiterhin ausbleibenden Thunderbolt-Euphorie beleuchten soll.

Der Bericht verweist darauf, dass Intel Lizenzen bisher nur an einige wenige Partner vergeben hat und sich gegenüber weiterer Interessenten wenig kooperativ zeigt. Das Unternehmen kontrolliere weiterhin die Herstellung und den Vertrieb der proprietären Thunderbolt-Chips, die sich in jedem Kabel befinden. Die Kabel sind aufgrund dessen sehr teuer, was potentielle Zubehör-Hersteller abschrecke.

Die Preise ließen sich senken, wenn Intel auch Lizenzen für die Herstellung der Thunderbolt-Chips vergeben würde, so dass andere Hersteller diese günstiger produzieren könnten. Dem verweigere sich Intel jedoch bisher, so dass die Preise kaum sinken, was wiederum zur Folge habe, dass die Zahl des Thunderbolt-Zubehörs kaum steigt – und somit eben kein Massenmarkt entsteht, der ebenfalls zu Preissenkungen führen würde. Intel selbst hat sich zu dem Bericht bisher noch nicht geäußert.

Weitere Themen: Intel® PC-Mainboard DX58OG , Intel® PC-Mainboard DX58SO , Intel® PC-Mainboard DX58SO2 , Intel® PC-Mainboard DZ68DB , Intel® PC-Mainboard DQ67OW , Intel® PC-Mainboard DQ67EP , Intel® PC-Mainboard DQ67SW , Intel® PC-Mainboard DQ57TML , Intel® PC-Mainboard DQ57TM , Intel