IO Interactive - Entlassungen beim dänischen Entwickler

Leserbeitrag
1

Auch bei den Hitman-Machern scheint es nicht ganz rund zu laufen: Der dänische Entwickler IO Interactive hat nun ca. 35 Leute entlassen. Nachdem der Boss von 3D Realms, George Broussard, die Entlassungen und die Einstellung eines Projektes bei Twitter verkündete, wurden die Gerüchte nun von offizieller Seite bestätigt.

”Weil wir ein Teil eines börsennotierten Unternehmens sind, kann ich weder die Anzahl noch die Gründe der Entlassungen nennen”, so IO Interactives Niels Jørgensen. Auch ob es sich bei dem gecancelten Projekt um Hitman 5 handelt ist unklar.

Weitere Themen: IO Interactive

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz