Geschenk zu Neujahr: iPhone Dev Team veröffentlicht “Yellowsn0w”

Nach langer Wartezeit ist er da: Der SIM-Unlock für das iPhone 3G. Das iPhone Dev Team hat somit sein Versprechen gehalten, den Firmware-Hack zum Jahreswechsel zu veröffentlichen. Entgegen früherer Vorhersagen funktioniert das “Yellowsn0w”-Tool mit dem Baseband 02.28.00 des aktuellen iPhone OS 2.2, es setzt dieses sogar voraus.

Zunächst müssen Benutzer eines iPhone 3G ihr Handy also auf die Firmware-Version 2.2 bringen, danach ist ein Hack des Geräts über das QuickPwn-Tool nötig. Nach der Installation von Yellowsn0w startet dieses beim nächsten Boot-Vorgang automatisch und schaltet das Handy für SIM-Karten weiterer Anbieter frei. Die aktuelle Version 0.9.1 von Yellowsn0w gilt als Beta-Release, das Dev Team weist alle Anwender darauf hin, dass der Einsatz auf eigene Gefahr erfolgt. Weitere Informationen, unter anderem zu einzelnen Problemen mit verschiedenen Mobilfunkanbietern und wie diese sich beheben lassen, gibt es auf der Website des Dev Teams. Yellowsn0w funktioniert nicht mit SIM-Karten mit aktiviertem PIN-Schutz.

Bild: victor_vega, winter in our street. Some rights reserved. Flickr

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: yellowsn0w, iPhone, iPhone-Dev-Team

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz