iPhone Dev Team rät von SIM-basierten Unlocks ab

Florian Matthey

Zwar lässt sich auch das neue iPhone 3G mit dem Jailbreak Pwnage Tool für inoffizielle Software freischalten. Eine einfache Lösung für die SIM-Lock-Sperre gibt es aber noch nicht.

SIMable bietet seinerseits eine Lösung an, die an der SIM-Karte selbst ansetzt: Die Hacker setzen einen kleinen Chip in einer SIM-Karte ein, so dass sie auch mit gesperrten iPhones funktioniert. Die Macher des Pwange Tools vom iPhone Dev Team raten ihrerseits von dieser Lösung ab: Die SIM-Karten nutzten gefälschte Identifizierungsroutinen, was zu Fehlern führe, die wiederum über den Mobilfunk an den Netzbetreiber weitergegeben werden könnten. Dies könne in einigen Staaten strafbar sein.

Weitere Themen: iPhone, iPhone-Dev-Team