Dieses winzige Smartphone kann fast alles – und wiegt nur 30 Gramm

Simon Stich
4

Darf’s ein bisschen weniger sein? Ein neues Projekt bei Kickstarter namens Nanite möchte ein Mini-Smartphone bauen. Einen Prototypen gibt es schon, inklusive Android, Bluetooth und 3G-Unterstützung.

Dieses winzige Smartphone kann fast alles – und wiegt nur 30 Gramm

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis der Trend zu immer größeren Displays umgekehrt wird. Während aktuelle Flaggschiffe auf mehr als sechs Zoll in Sachen Displaydiagonale kommen, ist beim Nanite schon nach 1,54 Zoll Schluss. Auch die anderen Eigenschaften lesen sich wie bei Gullivers Reise nach Liliput: 30 Gramm Gesamtgewicht, ein Akku mit 380 mAh Leistung und eine Auflösung von gerade mal 240 × 240 Bildpunkten.

Android und 3G mit an Bord, GPS fehlt

Highlight des winzigen Smartphones ist wohl die 3G-Unterstützung, die bis zum Release nach Angaben des Herstellers vielleicht sogar noch auf LTE (4G) gepusht werden kann. Im Prototyp kommt Android in der Version 4.4 zum Einsatz. An einer Implementierung von Android 7.0 soll auch gearbeitet werden.

Welcher Prozessor mit wie viel Arbeitsspeicher zum Einsatz kommt, ist bisher noch unklar. Als Speicher dient eine microSD-Karte mit einer Kapazität von 16 GB. Telefonie- und SMS-Funktionen werden über eine normale SIM-Karte ermöglicht. Im Video der Entwickler ist zu sehen, wie Telefonate möglich sind.

ninite-mini-smartphone-kickstarter-features

Noch mehr Features gibt es durch die Bluetooth-Unterstützung. So kann der interne Lautsprecher durch ein Bluetooth-Gerät erweitert werden. Auch die Kamera eines begleitenden Smartphones lässt sich mit dem Nanite steuern. Digitale Assistenten von Apple und Google sollen sich aus der Ferne bedienen lassen. Darüber hinaus kann man den Puls messen sowie die gelaufenen Schritte und den Schlaf aufzeichnen, was das Gerät auch zu einem Activity-Tracker macht.

ninite-mini-smartphone-kickstarter-groesse

Ein GPS-Modul ist bei dem winzigen Smartphone leider nicht mit von der Partie. Auch eine eigene Kamera konnten wir nicht finden.

Kickstarter: 5 deutsche Spiele, die du im Auge behalten solltest

Mini-Smartphone hat Finanzierungsziel erreicht

Das Projekt von Ghost Technologies läuft seit knapp einem Monat und hat jetzt das selbst gesteckte Finanzierungsziel von 20.000 Kanadischen Dollar erreicht, was etwa 13.550 Euro entspricht. Nun folgen die letzten Anpassungen am Gerät, bevor es im Oktober in die Produktionsphase geht. Im November soll das Nanite-Smartphone dann verkauft werden. Preislich werden 300 Kanadische Dollar angepeilt, was etwas mehr als 200 Euro bedeuten würde.

Quelle: Ghost Technologies bei Kickstarter

Weitere Themen: Android 4.4 KitKat, Kickstarter

Neue Artikel von GIGA ANDROID