Kickstarter: 100 Millionen Dollar für Spieleprojekte ausgegeben

Maurice Urban

Über vier Jahre gibt es die Crowdfunding-Plattform Kickstarter mittlerweile, richtig abgegangen ist das Ganze aber erst in den letzten beiden Jahren. Jetzt hat man die 100 Millionen Dollar Grenze für Spieleprojekte geknackt.

Kickstarter: 100 Millionen Dollar für Spieleprojekte ausgegeben

633.242 Backer haben seit 2009 insgesamt 107,6 Millionen US-Dollar an die verschiedenen Projekte gespendet, heißt es auf dem Kickstarter Blog. Zum Vergleich: GTA 4 alleine kostete rund 100 Millionen Dollar. Eine wirkliche alternative zur Finanzierung von AAA-Titeln ist Kickstarter also weiterhin nicht.

Von den über 4.500 gestarteten Projekten waren lediglich 1.476 erfolgreich. Seit dem Double Fine Adventure Anfang 2012 hat sich die Summe der Spenden natürlich deutlich gesteigert:

Dollars Pledged to Games 

  • 2009: $60,601
  • 2010: $546,362
  • 2011: $3,855,692
  • 2012: $83,144,565
  • 2013: $22,423,264 (to date)

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz