Kickstarter: Shadowrun Returns finanziert

von

Über das Wochenende endete das Kickstarter-Projekt von Harebrained Studios und brachte mehr als viermal so viel ein, wie nötig gewesen wäre, um „Shadowrun Returns“ ins Leben zu rufen.

Kickstarter: Shadowrun Returns finanziert

Erinnert sich noch jemand an das Super Nintendo Entertainment-Spiel “Shadowrun”? 2D, rundenbasiert und unglaublich episch? Oder vielleicht den gleichnamigen Mega Drive-Ableger? Die Harebrained Studios wollen mit “Shadowrun Returns” die Rollenspiel-Klassiker fortsetzen und zu altem Ruhm bringen.

Mit 400.000 US-Dollar wäre es an sich schon getan und Shadowrun-Fans hätten endlich wieder Stoff für den PC gehabt, doch die über 36.000 Unterstützer waren so begeistert von dem Projekt, dass nun insgesamt 1,8 Millionen Dollar in die Kassen des Studios geflossen sind.

Nachdem damit dann einige der selbstgesteckten Ziele – Moment, konkreter ausgedrückt, mehr als alle – erreicht wurden, wird es mehr als die angekündigten Locations, eine Linux-Version des Spiels und die Verknüpfung der Ereignisse zwischen SNES- und Mega Drive-Spielen zu „Shadowrun Returns“.

Darüber hinaus wurden noch nicht allzu viele Features bekanntgegeben. Harebrained bringen den rundenbasierten 2D-Shooter „Shadowrun Returns“ vermutlich Anfang 2013 für den PC, Mac und Linux. Darüber hinaus arbeitet das Studio nach wie vor an “Shadowrun Online“. 5 Prozent der überschüssigen Einnahmen gehen zurück an die Kickstarter-Community, um andere Projekte zu unterstützen.

Quelle: Shadowrun.com

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Kickstarter


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz