Nifty MiniDrive: MicroSD-Karten als semi-permanente Speichererweiterung

von


Nachdem wir gestern bereits mit dem GameDock über ein interessantes Kickstarter-Projekt berichtet haben, folgt heute eine interessante Idee für Nutzer von Macs mit Einschub für SD-Karten. Das Nifty MiniDrive nutzt diesen Slot, um die Kapazität des Mac zu erweitern.

Die Idee ist eigentlich ganz einfach: Statt MacBook oder iMac aufzuschrauben und die Festplatte beziehungsweise SSD zu ersetzen, haben sich die Entwickler des Nifty MiniDrive dazu entschlossen, den SD-Kartenslot in diversen Macs für die Speicherweiterung zu nutzen.

Das Problem war dabei, dass normale SD-Karten aus dem Mac heraus stehen. Die einfache Lösung: Eine abgeschnittene Karte, die eigentlich ein Adapter von SD- auf MicroSD-Karte ist. Damit kann die Karte dauerhaft im Mac verbleiben und beispielsweise als TimeMachine-Laufwerk genutzt werden. Aktuelle MicroSD-Karten bieten eine Kapazität von bis zu 64 GB, der SDXC-Standard erlaubt jedoch Karten mit bis zu 2 TB.

Aufgrund anderer Formen gibt es verschiedene Modelle für das 13″ MacBook Air und MacBook Pro. Das MiniDrive ist für das Air gedacht, während das MiniDrive Pro mit MacBook Pro (auch Retina) und iMac kompatibel ist.

Um die Karte wieder aus dem Mac zu entfernen, gibt es eine kleine Aussparung für eine Büroklammer:

Der Einstiegspreis für die kleinen Adapter liegt bei 30 US-Dollar. Dieser Preis beinhaltet entweder ein MiniDrive oder ein MiniDrive Pro. Als Farben stehen Classic Silver, Chromatic Red, Hot Pink und Cobalt Blue zur Auswahl. Für 60 Dollar gibt’s ein “Combo Pack”, welches zwei MiniDrives nach Wunsch enthält. Der Versand innerhalb Europas ist im Preis enthalten. Darüber hinaus werden weitere Pakete auf der Kickstarter-Seite angeboten. Die MicroSD-Karte muss jedoch separat erworben werden.

Mit der Auslieferung wird Ende Oktober bis Anfang November gerechnet. Das Projekt hat die angepeilten 11.000 US-Dollar bereits bei weitem überschritten. Aktuell gibt es 1.360 Unterstützer, die knapp 50.000 USD bereit gelegt haben. Bis zum 2. August habt ihr noch Zeit euch ebenfalls am Projekt zu beteiligen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iMac 2014, MacBook Air, MacBook Pro mit Retina Display, MacBook Pro, Kickstarter


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz