Star Citizen: Umsetzung nur auf dem PC möglich

Chris Roberts hat das Funding-Ziel für seine Space Sim Star Citizen bereits erreicht. Wer zum Beispiel auf Kickstarter für das Projekt gespendet hat, besitzt hoffentlich einen leistungskräftigen PC. Auf den Konsolen wird das Spiel nämlich nicht erscheinen.

Star Citizen: Umsetzung nur auf dem PC möglich

Roberts verriet gegenüber ArsTechnica, dass eine Umsetzung von Star Citizen nur auf dem PC möglich ist. Der Grund: Derzeitige Konsolen sind einfach nicht gut genug und auch Next-Gen Geräte könnten zu schwach sein.

“Man kann das meiste davon auf einer Next-Gen Konsole machen, aber ich kann euch versprechen, dass ein Top-End PC schon jetzt stärker ist als die Next-Gen Konsolen”, so Roberts, welcher ohnehin kein Fan von Ports zu sein scheint und sich oft über schlechte PC-Umsetzungen ärgert.

“Ich habe einen High-End Gaming PC, aber ich habe auch alle Konsolen. Wenn jemand ein Spiel für die Konsolen macht und es auf den PC portet, kaufe ich mir immer die Konsolen-Version. Ich will keinen verbuggten Port, der meinen PC nicht wirklich ausnutzt.”

2,7 Millionen US-Dollar konnte Roberts für Star Citizen bereits sammeln und hat sein Minimalziel damit überschritten. 14 Tage lang läuft die Crowdfunding Aktion noch – weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Website.

Via: VG247

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Kickstarter

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz