Volition: EA, Warner, Take 2 waren ebenfalls interessiert

von

Volition hat einen neuen Besitzer. 22 Millionen US-Dollar bezahlte Koch Media für die Übernahme des Studios und der Saints Row Lizenz. Doch natürlich gab es auch noch andere Interessenten.

Volition: EA, Warner, Take 2 waren ebenfalls interessiert

Wie Volition General Manager Dan Cermak verriet, gab es gleich sechs Interessenten für das Studio und dessen Lizenzen. Neben Koch Media und Ubisoft, welche bei der THQ Auktion ebenfalls ein Gebot abgaben, seien so noch Electronic Arts, Warner, Take-Two Interactive und eine Investorengruppe aus Chicago an der Spieleschmiede interessiert gewesen.

Take-Two hat sich immerhin noch die Lizenz für das Turtle Rock Spiel “Evolve” gesichert, alle anderen Interessenten gingen leer aus. Cermak gibt sich bezüglich der Zusammenarbeit mit Koch Media zuversichtlich:

“Sie lieben Saints Row und die Idee dahinter. Over the Top Gameplay ist ein wichtiger Bestandteil ihres Erfolges”.

Ob das Studio aus Illinois auch in Zukunft noch unter dem gleichen Namen operieren wird, steht noch nicht fest. Laut Cermak ist “Deep Silver Volition” einer der möglichen neuen Namen.

Quelle: News-Gazette

Via: VG247

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Mount & Blade: With Fire And Sword Demo, THQ


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz