Konami: Schraubt Gewinnerwartungen nach unten

von

Bei Konami läuft es etwas schlechter als erwartet: Der Publisher verzeichnet zwar weiter einen Gewinn, dieser fällt jedoch deutlich geringer aus als zuvor.

Konami: Schraubt Gewinnerwartungen nach unten

Der Umsatz von Konamis Konsolen- und Digital-Business Abteilung sank in den vergangenen neun Monaten auf 80,5 Milliarden Yen (860 Millionen Dollar), 19 Prozent weniger als im Vorjahr. Ähnlich sieht es beim gesamten Unternehmen aus, dessen Profit um 48 Prozent auf 8,2 Milliarden Yen (94 Millionen Dollar) fiel.

Aufgrund dieser Ergebnisse schraubte man seine Gewinnerwartung für das komplette Fiskaljahr nach unten und rechnet nun mit einem Profit von 13,5 Milliarden Yen (144 Millionen Dollar), ein Rückgang von 43 Prozent.

Pro Evolution Soccer 2013 soll sich “solide” verkauft haben, vielmehr seien Verzögerungen bei der Auslieferung von Social Content und Spielautomaten für die verringerten Erwartungen verantwortlich.

In Sachen Games hat Konami in Zukunft unter anderem Metal Gear Rising: Revengeance und Metal Gear Solid: Ground Zeroes auf Lager.

Via: GI.biz

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Castlevania: Lords of Shadow 2, Pro Evolution Soccer 2013 , PES 2014 - Pro Evolution Soccer 2014, Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes, Castlevania: Lords of Shadow 2, Pro Evolution Soccer 2012 Demo, Konami


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz