ARM: Flash hindert iPad-Konkurrenz

von

ARM sieht die Verzögerung der Mobil-Version von Flash 10 als einen Faktor für die Verzögerung der Einführung von mobilen Kleincomputern. Mehrere Hersteller sollen an Sub-Netbooks mit ARM-Chips arbeiten, die gegen Tablet-Geräte wie Apples iPad antreten werden.

Für Ian Drew, ARM-Vizepräsident für den Bereich Marketing, sind Sub-Netbooks vor allem geeignete Geräte, um im Internet zu surfen. Dementsprechend sei Flash ein wichtiger Faktor, da ein großer Teil multimedialer Inhalte im Internet auf Adobes Technologie basieren. Adobe wollte Flash 10 für ARM-Geräte mit Linux-Betriebssystemen ursprünglich schon 2009 veröffentlichen, mittlerweile hat sich die Einführung voraussichtlich auf die zweite Jahreshälfte 2010 verschoben (wir berichteten).

Drew glaubt außerdem, dass einige Hersteller sich Sorgen darüber machen, dass Benutzer für andere Netbooks selten Linux als Betriebssystem wählen. Auch der Erfolg des iPads und die Aussicht auf viele andere Tablet-Geräte auf ARM-Basis habe einige Hersteller in Bezug auf die Marktchancen der Sub-Netbooks verunsichert.

Update: Die Redaktion hatte in einer älteren Version des Artikels ein Bild des “Lenovo Skylight Smartbook” gezeigt. Das Bild hat die Redaktion mit Rücksicht auf die Firma Smartbook AG mit Sitz in Köln nachträglich entfernt. Mit einem Beschluss vom 02.02.2010 hat das LG Köln (AZ: 31 O 43/10 – nicht rechtskräftig) dem Unternehmen Lenovo Deutschland GmbH verboten, die Marke Smartbook für einen tragbaren Computer in der Werbung in Deutschland zu nutzen. International hat sich die Verwendung des Begriffs “Smartbooks” für handliche Computer verbreitet, so dass die Marke Smartbook nachhaltig geschädigt wird. Aus diesem Grund hat die Redaktion in dem Artikel den Begriff “Smartbook” nachträglich durch “Sub-Netbook” oder Synonyme, die keine Marke bezeichnen, korrigiert. Weitere Infos und Pressestimmen zu dieser Problematik finden Sie beispielsweise unter folgendem Link: smartbook.info.

Externe Links

Weitere Themen: flash, iPad, Huawei Ascend G7, Vibe X2, Lenovo Vibe Z2 Pro, Lenovo IdeaPhone K900, Lenovo LePad S2007, Lenovo LePad K2010, Lenovo ThinkPad X1 Hybrid , Lenovo


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz