Moto E3 (2016): Budget-Smartphone im Hands-On-Video

Thomas Lumesberger
5
Moto E3 (2016): Dritte Generation des Budget-Smartphones im Hands-On
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Bereits im Juli wurde das Moto E3 (2016) von Lenovo vorgestellt. Hierzulande wurde das Einsteiger-Smartphone erstmals im Rahmen der IFA 2016 gezeigt. Wir haben uns das Gerät für euch angesehen.

Getreu der E-Serie von Motorola hat sich der Hersteller auch bei der dritten Generation des Moto E  wieder auf das Budget-Preissegment gestürzt und versucht, das Smartphone für wenig Geld bestmöglich auszustatten. Zwar besitzt das Moto E3 (2016) keine extrem potente Hardware, allerdings bietet das Gerät eine solide Basis.

Ausgestattet mit einem IPS-Display mit einer Diagonale von 5 Zoll und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, einem MediaTek-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1 GHz und 1 GB Arbeitsspeicher, ist es für alltägliche Aufgaben durchaus gewappnet. Dazu kommen noch eine 8-MP-Hauptkamera sowie eine 5-MP-Kamera an der Front. Die geknipsten Fotos werden auf dem 8 GB großen Speicher untergebracht, der sich bei Bedarf via microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern lässt. Als Betriebssystem fungiert Android 6.0 Marshmallow. Achtung: Im Video wird falsch behauptet, dass der Akku nur 2.000 mAh fassen würde. Dessen Kapazität ist mit 2.800 mAh bedeutend höher. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Kosten soll das Moto E3 (2016) rund 130 Euro. Zu welchem Zeitpunkt es hierzulande erscheinen wird, ist derzeit leider noch nicht klar.

CES 2017: Die Messe-Highlights im Überblick

Moto E3 (2016): Technische Daten im Überblick

Display 5 Zoll IPS-LCD mit 1.280 x 720 Pixel (WQHD, 294 ppi)
Prozessor MediaTek Quad-Core (4 x 1 GHz)
Arbeitsspeicher 1 GB
Datenspeicher 8 GB (mittels microSD-Karte um bis 32 GB erweiterbar)
Kamera 8 MP
Frontkamera 5 MP
Akku 2.800 mAh
Konnektivität  Bluetooth 4.0 LE, LTE, WLAN 802.11 b/g/n, GPS
Abmessung 143 x 71,4 x 8,6 Millimeter
Gewicht 140 Gramm
Betriebssystem Android 6.0.1 Marshmallow

Ihr wollt keine News zur IFA 2016 verpassen und immer auf dem neuesten Stand bleiben? Auf unserer Sonderseite zur IFA 2016 findet ihr alle wichtigen Produktneuheiten und jede Menge frischer Videos zur Berliner Funkausstellung.

Folgt GIGA TECH auf Facebook, YouTube, Google+ und Twitter.

Neue Artikel von GIGA ANDROID