Der Test – LG L3 vs. LG L7 erster Eindruck

8

Freundlicherweise wurden uns von LG zwei Testgeräte zur Verfügung gestellt, die ich nun 4 Wochen lang testen darf. Ich weiß, ein L3 gegen ein L7 antreten zu lassen ist ungerecht, doch finde ich den direkten Vergleich zwischen Low- und Mid-End durchaus berechtigt, denn es stellt sich die Frage, welches davon das Einsteiger-Handy ist, bei dem einem der Spaß nicht gleich verdorben wird.

Der Test – LG L3 vs. LG L7 erster Eindruck

Das LG-E400, oder auch L3 ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149,00 Euro ein Einsteiger-Handy par excellence, insbesondere, da es inzwischen auch schon für 118,00 Euro zu haben ist. Natürlich sollte man für den Preis kein Hochleistungsgerät erwarten. Die technischen Daten lesen sich entsprechend:

  • Qualcomm Singlecore Prozessor mit 800 MHz
  •  3,2 Zoll TFT mit 320 x 240 Pixel
  • Interner Speicher 1 GB erweiterbar mit Micro-SD bis zu 32 GB
  • 3 Megapixel Kamera (2.048 x 1.536 Pixel Foto, 640 x 480 Pixel Video)
  • 1.540 mAh Akku
  • Android 2.3.6 Gingerbread

Der erste Eindruck vom LG-E400 L3

Nachdem der erste Start gefühlte Ewigkeiten gedauert hat, konnte ich recht flüssig durch die Homescreens wischen. Auch der App-Drawer zeigte keine Schwächen. Kurz nachdem ich mit dem testen begonnen hatte, wurde mir ein Update angekündigt, woraus im Endeffekt drei wurden. Eine geschlagene Viertelstunde musste (oder durfte) ich System-Updates installieren. Zur Belohnung wurde das L3 am Ende noch etwas schneller. Leider hat es dem Display aber nicht geholfen. Man merkt hier, wo LG gespart hat. Die 320 x 240 Pixel machen sich besonders beim Schriftbild bemerkbar. Es ist unscharf und schwer zu lesen, ein Kollege fing sogar an, die Pixel zu zählen. Vielleicht ich auch einfach zu verwöhnt durch mein Samsung Galaxy Note, wer weiß?

Ob ich das LG-E400 L3 guten Gewissens einem Einsteiger empfehlen kann, kann und möchte ich jetzt noch nicht sagen. Immerhin bleibt mir noch einige Zeit, das Gerät zu testen.

Erster Eindruck vom LG-P700 L7

Auch beim LG-P700, oder L7 hat der erste Start einige Zeit gedauert, leider wollte es sich auch danach nicht beruhigen. Der Homescreen baute sich ziemlich langsam auf und gerade der App-Drawer brauchte einige Bedenksekunden, bis er mir endlich seine Geheimnisse verraten wollte. Da mir, wie beim L3, gleich nach dem Start ein Update angeboten wurde, beruhigte sich dieses aber nach dem obligatorischen Neustart. Man merkt deutlich, dass das Gerät mit ICS (4.0.3) läuft. Auch die höhere Auflösung von 480 x 800 Pixeln macht sich deutlich bemerkbar. Die technischen Daten können sich für ein Handy in der Preisklasse um die 260,00 Euro sehen lassen:

  • Qualcomm Singlecore Prozessor mit 1 GHz
  • 4,3 Zoll LG Nova Display mit 480 x 800 Pixel
  • Interner Speicher 4 GB, erweiterbar mit Micro-SD auf bis zu 32 GB
  • 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitz (2.560 x 1.920 Pixel Foto, 640 x 480 Pixel Video)
  • NFC-Chip
  • 1.700 mAh Akku
  • Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich

Insgesamt ist mein erster Eindruck vom LG-P700 L7 positiv, vor allem wenn man den günstigen Preis bedenkt. Es muss also doch nicht immer ein Modell für 700 Euro sein. Die Verarbeitung ist durchaus hochwertig, alle Teile passen gut zusammen und auch der Akkudeckel aus Kunststoff macht mir nicht den Eindruck, auch nach mehrmaligem öffnen zu brechen. Im Akkudeckel ist unter anderem auch die NFC-Antenne untergebracht, die ich Euch später noch genauer zeigen werde.

Zum Anwärmen gibt es nun mein allererstes Unpacking-Video, seid gnädig mit mir.

Zu guter Letzt: Schreibt mit in die Kommentare oder ins Forum, falls ihr Euch einen besonderen Test wünscht, aber bitte nicht sowas wie: „Wie verhält sich das LG bei einem Sturz aus dem 4. Stock?“ Beide Geräte müssen nach dem Ende des Tests wieder zurück zu LG. Schade, ich hätte sie gerne im Anschluss verlost.

Geplant ist übrigens eine Art Video-Tagebuch, in dem ich meine Erfahrungen mit beiden Geräten mit Euch teile. Auch hier dürft Ihr mir gerne Vorschläge unterbreiten.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: LG F60, LG G3, G Watch, LG G2 Mini , LG Z, LG G2, LG L5 II, LG Optimus GJ, LG Optimus F-Serie, LG

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz