LG: Flexibles Display für E-Reader geht in Massenproduktion

Matthias Schleif
1

Als “Durchbruch in Sachen Displayherstellung” durch eine neuartige Kombination hergebrachter TFT-Technologie mit der Technik normalen E-Papers aus eigener Fertigung, so bezeichnet LG selbst sein neues Display, das sich eben durch besondere Flexibilität auszeichnet. Bis zu 40° darf der Krümmungswinkel betragen, die aber auch nicht so ohne Weiteres überschritten werden können, denn auf die Stabilität musste bei der Produktion selbstverständlich besonderes Augenmerk gelegt werden.

LG: Flexibles Display für E-Reader geht in Massenproduktion

Wie LG in seiner Pressemitteilung beschreibt konnte das neue E-Paper sogar Stürze aus 1,5m Höhe überleben, die einem Fall aus “normaler  Lesehöhe im Stand” entsprechen sollten.Auch dem Traktat mit einem Hämmerchen habe das Display bis zu einem befriedigenden Maß ausgehalten, so dass man es in Massenproduktion geben konnte.

Wirklich herausragend an dem 6 Zoll großen XGA-Display sind aber die Bauhöhe und das Gewicht. Mit 0,7mm Dicke und 14 Gramm Gewicht kommt das E-Paper dem normalen Papier schon fast nahe…vor allem bei einem Windstoß wird das Neue wahrscheinlich genauso reagieren, wie das Alte: es wird eventuell weg fliegen, wenn man es nicht festhält. Im Gegensatz zu hergebrachten E-Paper-Displays sei das neue EPD also um ein Drittel dünner und mindestens die Hälfte leichter, verkündet LG noch stolz. Mit 1024×768 Punkten löst das Modell außerdem im 4:3-Format auf, was zwar nicht mehr wirklich aktuell, fürs Lesen aber womöglich am besten ist.

Der Schritt, diese Neuentwicklung nun in die Massenproduktion zu bringen, ist also schon etwas Besonderes. Laut LG gibt auch bereits einige Hersteller/ODMs, die entsprechende Aufträge platziert hätten, so dass in nächster Zeit wohl vermehrt mit der Vorstellung neuer, flexibler E-Reader zu rechnen ist. Inwieweit diese dann auch noch bezahlbar sein werden, wurde unterdessen noch nicht bekannt.

Im Kampf gegen den großen Widersacher im Display, die südkoreanische Firma Samsung, hat LG damit wohl mal wieder ein wenig Boden gut gemacht. Man darf also gespannt sein, auf welche Art die Koreaner ihren Kleinkrieg (auch LG ist koreanisch) weiterführen werden. Bei “solchen” Ergebnissen kommt uns Kunden das ja nur zugute.

via

Weitere Themen: LG G5, LG Stylus 2 , LG K10, LG K7, LG G Watch Urbane (2nd Generation), LG V10 , Nexus 5x, LG G Pad II 10.1, LG Bello II, LG

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz