LG kündigt 3D Google TV-Gerät an

In die Röhre schauen und nebenbei Internetdienste nutzen ist keine schlechte Idee. Dieses Konzept dann auch noch kombiniert mit einer komfortablen Steuerung, einem intelligenten Betriebssystem und einer 3D-Darstellung ermöglicht einem völlig neue Möglichkeiten.

LG kündigt 3D Google TV-Gerät an

Samsung, LG und Vizio sind die Firmen, die nun, neben Sony, ebenfalls Fernsehgeräte mit Googles Google TV produzieren. LG fährt hierbei gleich harte Geschütze, in Form eines 3D-Fernsehers auf. Es wird zwei verschiedene Serien des LG Smart TV Gerätes geben, worin sich diese unterscheiden, wird man auf der kommenden CES sehen. Die Fernseher verwenden die Google TV 2.0 Software mit einer angepassten LG UI Oberfläche.

Eine mögliche Fragmentierung der Fernsehgeräte scheint Google zu unterbinden, in dem man dem Benutzer die Wahl lässt, ob er die Hersteller-Oberfläche oder das originale Google TV-Interface haben möchte. LG hat ebenfalls die CINEMA 3D-Technologie integriert und eine bietet eine Magic Remote QWERTY an, eine neu kreierte Fernbedienung mit vollwertiger Tastatur. Außerdem soll jedes 2D-Programm oder Video in 3D konvertiert werden können.

Was haltet ihr von Fernsehern mit Android Betriebsystem? Ist das eine Technik mit Zukunft oder nur eine Modeerscheinung? Alternativ kann man auch ein Smartphone mit HDMI, wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S2 mit entsprechendem Adapter an seinen heimischen TV anschließen. Das Design des LG Gerätes gefällt mir persönlich recht gut. Die Funktionen, wie Widgets, vollwertiges Internet und ein System, welches die Gewohnheiten des Benutzers studiert, klingen ebenfalls interessant. Mehr Infos gibt's auf der Herstellerseite.

Weitere Themen: Google TV, Google TV, 3d, LG F60, LG G3, G Watch, LG G2 Mini , LG Z, LG G2, LG

GIGA Marktplatz