LG Pecan: günstiger Androide mit NFC-Unterstützung

Daniel Kuhn

Der Mobile World Congress rückt langsam näher und die Liste der Geräte, die dort vorgestellt werden sollen, scheint jeden Tag länger zu werden. Das High End-Smartphone Optimus Speed wurde von LG bereits auf der CES präsentiert und wird hoffentlich kurz nach dem MWC veröffentlicht. LG wird auf der Veranstaltung in Barcelona aber nicht untätig bleiben, während die Konkurrenten ihre neuen Geräte ankündigen. Mit dem “Pecan” nimmt LG den Massenmarkt ins Visier.

LG Pecan: günstiger Androide mit NFC-Unterstützung

Bei dem Gerät mit dem Codenamen “Pecan” (Pekannuss) soll es sich um ein günstiges Smartphone für die breite Masse handeln. Klar, davon gibt es schon einige, aber LG spendiert dem Gerät einige Features, die es durchaus interessant machen.

Von den technischen Daten soll es sich weitestgehend um einen Nachfolger des Optimus One handeln. wobei das Display im Vergleich ein “Downgrade” erfährt. Was genau das bedeutet (geringere Auflösung oder kleineres Display) konnten wir leider nicht rausfinden. Der Preis wird momentan mit 200 US-Dollar (knapp 150 Euro) angegeben.

Das Gerät soll mit Android 2.2 “Froyo” ausgeliefert werden und einen NFC-Chip für die Nahfeldkommunikation besitzen. Allerdings ist davon auszugehen, dass es sich bei der Android-Version entweder um eine Fehlmeldung handelt oder ein Gingerbread-Update kurz nach dem Marktstart erfahren wird, da Google die native NFC-Unterstützung erst ab Android 2.3 integriert hat.

Ein preiswertes NFC-fähiges Smartphone könnte dieser Technologie einen großen Schub geben, zumal anzunehmen ist, dass auch die Konkurrenz Geräte mit dieser Technologie ausstatten werden. Nach dem MWC wissen wir mehr.

Weitere Themen: NFC, LG G5, LG Stylus 2 , LG K10, LG K7, LG G Watch Urbane (2nd Generation), LG V10 , Nexus 5x, LG G Pad II 10.1, LG

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz