GIGA PC-Hardware Episode 6 - PC-Gehäuse

Tobias Heidemann
18

Der eigene Gaming-PC muss nicht unbedingt beige, rechteckig und langweilig aussehen. Es gibt so viele schicke PC-Gehäuse auf dem Markt, die auch auf einer LAN-Party eine sehr gute Figur machen würden. In unserem heutigen PC-Hardware-Special dreht es sich heute um das Gewand Eures heiß geliebten PCs. Wir stellen Euch ein paar schicke Alternativen zum langweiligen beige farbigen Einheitsbrei der PC-Industrie vor.

GIGA PC-Hardware Episode 6  - PC-Gehäuse

Episode 6 – PC-Gehäuse

In einem Gaming-PC stecken hunderte von Euro: eine Grafikkarte für Beispielweise 500 Euro, ein Prozessor für 300 Euro, dann noch Festplatten, Arbeitsspeicher, Mainboard und auch noch eine Soundkarte. In unregelmässigen Abständen werden dann auch noch Komponenten für gutes Geld dann wieder ausgetauscht, aber was bleibt die ganze Zeit unverändert? Das Gehäuse! Man kauft sich doch auch nicht Designermöbel um diese in ein Zelt zu stellen, oder? Also mein Appell an PC-Gamer: weg mit den langweiligen Gehäusen, her mit den schicken Designer Maßanzüge für den PC! Aber nicht blind kaufen, da unterschiedliche PCs auch unterschiedliche Anforderungen haben.

Die Konfektionsgröße

Was muss eigentlich alles in ein PC rein? Mainboard, Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, ein paar Festplatten und sicher auch noch ein optisches Laufwerk. Je nachdem was wie viele Komponenten man in seinen PC verbauen will, sollte man sein PC Gehäuse auch großzügig dimensionieren. Außerdem sollte man beachten, dass man noch ein oder zwei Laufwerkseinschübe zusätzlich einplant, damit später noch nachgerüstet werden kann.

Ganz wichtig ist auch, dass man sich ein Gehäuse mit durchdachten Belüftungskonzept entscheidet. Es sollte dafür gesorgt sein, dass die Luft von einer Seite eingezogen wird und auf der gegenüberliegende Seite abgeführt wird. Natürlich gibt es hier auch exotische Lösungen, wie z.B. Gehäuse, die passive gekühlt werden. Hier werden zum Beispiel die Wärme von Prozessoren oder Grafikkarten über spezielle Heatpipes an das Gehäuse abgeleitet wird. Aber solche Lösungen sind sehr teuer und verlangen von einem, dass man die Lüfter und Kühlkörper von Grafikkarte und Prozessor entfernt. Das ist nicht unbedingt jedermanns Sache.

Langweilig oder fetzig?

Wenn es um die Optik geht, dann kann man sich herrlich streiten. Bei den PC Gehäusen sind die Geschmäcker genauso vielfältig wie in der Mode Welt. Die einen mögen es lieber schlicht und hochgeschlossen. Andere mögen es schön bunt und am besten auch noch mit blinkender Beleuchtung. Wieder andere möchten das Innenleben des eigenen PCs am liebsten der Umwelt so unverbaut wie möglich präsentieren.

Welcher Weg der beste ist kann man nicht sagen, denn hier entscheidet der eigene Geschmack und auch der eigene Geldbeutel. Natürlich kann man mit sehr viel Kreativität und auch handwerklichem Geschick aus einem schlichten PC eine echten Augenweide bauen.

Lange Rede kurzer Sinn, auf den folgenden Webseiten haben wir mal fünf wirkliche gute und interessante PC-Gehäuse für Euch heraus gesucht, die durchaus für euren nächsten PC sich eigenen würden.

Weitere Themen: Lian Li

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz