Mit LinkedIn habt ihr Zugang zu einem sozialen Netzwerk, dass sich primär an Business-Bedürfnisse richtet. Ähnlich wie bei Xing gibt es einen kostenlosen Zugang, der euch mit Standard-Funktionen ausstattet und eine kostenpflichtige LinkedIn-Version. Hier erfahrt ihr alles, über die erweiterten Features und die LinkedIn Kosten.

LinkedIn: Kosten im Überblick - Preise für Basis- und Premium-Mitgliedschaft

Dabei wird beim Business-Netzwerk zwischen einem Unternehmen- und einem persönlichen Profil unterschieden. Ob sich das Anlegen eines Premium-Accounts bei LinkedIn lohnt, lest ihr hier.

Das sind die LinkedIn Kosten

Folgende Inhalte könnt ihr nur mit einem Premium-Zugang zu LinkedIn nutzen:

  • Suche nach „Motiviert an“
  • Suche nach Unternehmensgröße
  • Suche nach Karrierestufe
  • Profilbesucher vollständig anzeigen (falls durch Einstellungen nicht verhindert)
  • Nachrichten an Mitglieder, die nicht in eurer Kontaktliste sind
  • Nachrichten bewerten
  • Profil Organizer
  • Erweiterte Netzwerkstatistiken

Mit einem Basisaccount könnt ihr bereits auf eine Vielzahl von Social-Funktionen kostenlos zugreifen. Dazu gehören u.a.:

  • Eigenes Profil oder Unternehmensprofil erstellen
  • Mehrsprachige Profile
  • Suchfunktionen
  • Gruppen erstellen und beitreten
  • Nachrichten (Gruppenmitglieder, Kontakte, Moderatoren)
  • Netzwerkstatistiken

Bereits mit einem Gratis-Basiskonto bei LinkedIn ist es euch so möglich, ein umfangreiches Berufsnetzwerk aufzubauen und zu pflegen. Zudem könnt ihr hier bereits aus anderen Plattformen, bzw. aus dem „echten Leben“ bekannte Geschäftskontakte, Freunde und Kollegen per Suchfunktion finden. Die Premium-Mitgliedschaft bei LinkedIn unterteilt sich weiterhin in vier verschiedene Typen:

  • Business: geschäftlicher Nutzer
  • Job Seeker: Stellensuchender
  • Sales Professional: Vertriebspersonal in Unternehmen
  • Recruiter: Recruiter für Unternehmen, bzw. selbständige Recruiter

Je nach Art des Accounts kommen unterschiedliche Kosten bei LinkedIn auf euch zu. Die unterschiedlichen Typen sind weiterhin in sich unterteilt und bieten ebenfalls vereinzelt erweiterte Funktionen bei steigenden Kosten, z. B. einen größeren Posteingang, erweiterte Suchergebnisse oder spezifischere Suchfiltern.

Basis Business Job Seeker Sales Professional Recruiter
Kosten pro Monat 0 € 14,95 € – 53,95 € 19,95 € oder 29,95 € 28,95 € oder 53,95 € 29,95 € oder 53,95 €
Kamal Against The Machine Facebook UNCUT
223.531 Aufrufe

Gebt ihr eine Stellenanzeige bei LinkedIn auf, kostet diese euch 139€.

Die Unterschiede zwischen Basis- und Premium-Account bei LinkedIn und Kosten

Fazit: Wer sich nicht täglich bei LinkedIn aufhält oder aus beruflichen Gründen auf einen LinkedIn-Zugang mit allen Funktionen angewiesen ist, bekommt auch mit der Gratis-Anmeldung bei LinkedIn bereits alle nötigen Inhalte und Funktionen geliefert.

Zum Thema:

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    In Linux-Betriebssystemen könnt ihr sehr viel sehr einfach mit Terminal-Befehlen erledigen. Auch wenn das auf den ersten Blick sehr „nerdig“ und ungewohnt wirken sollte, irgendwann siegt die Bequemlichkeit. Hier sind die 15 wichtigsten Linux-Befehle für Einsteiger.
    Robert Schanze
  • Ashampoo Snap 10

    Ashampoo Snap 10

    Der Ashampoo Snap 10 Download verschafft euch ein Programm für die Aufnahme von Bildschirmvideos und Bildschirmfotos mit umfangreichen Funktionen der Weiterverarbeitung.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link