Logitech - Drastischer Gewinneinbruch

Leserbeitrag
16

(Sven) Auch Logitech kämpft mit den Folgen der Wirtschaftskrise. Der Gewinn des Zubehörherstellers ist im dritten Geschäftsjahresquartal von 116 Mio. US-Dollar im Vorjahreszeitraum um 63 Prozent auf 43 Mio. Dollar gefallen. Im Jahresvergleich fielen die Einnahmen um 16 Prozent auf 627 Mio. Dollar.
Ein Wermutstropfen: Während in den USA und Europa ein Minus von 21 bzw. 19 Prozent verbucht werden musste, legte der asiatische Markt um 8 Prozent zu.

Gerald P. Quindlen, CEO von Logitech, macht in erster Linie die schlechte internationale Wirtschaftslage für den Rückgang verantwortlich. Die Investitionsbereitschaft der Kunden sei deutlich gesunken. Auch der starke US-Dollar habe dem Unternehmen zu schaffen gemacht.

Die Folge: 550 bis 600 Stellen sollen zusätzlich weltweit gestrichen werden, womit das Unternehmen jährlich 50 Millionen Dollar einsparen will. Bereits Anfang Januar hatte Logitech bekannt gegeben, dass man bis zu 1200 Stellen streichen werde.

Weitere Themen: Logitech SetPoint, Logitech Harmony Software, Logitech Webcam Software, Logitech, Logitech Webcam Treiber Software Smart, Logitech 1.3 MP Webcam C100, Logitech QuickCam Pro 9000 Business, Logitech Alert 700i Add-On Camera, Logitech HD Webcam C615, Logitech

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz