IFA 2012: Logitech UE Produktneuheiten

von

Zubehörhersteller Logitech stellte auf der diesjährigen IFA eine Reihe neuer Produkte vor. Dabei konzentrieren sich die Schweizer vor allem auf neue Kopfhörer und Soundsysteme unter dem jungfräulichen Label Logitech UE.

IFA 2012: Logitech UE Produktneuheiten

Den meisten Lesern dürfte Logitech als Peripheriehersteller in Erinnerung sein. Vor allem die Mäuse und Tastaturen genießen einen hohen Bekanntheitsgrad. Im Jahre 2008 übernahm man den Kopfhörer-Hersteller Ultimate Ears. Selbiger Anbieter stand und steht in erster Linie für maßgefertigte In-Ear-Monitorsysteme – genutzt von unzähligen Musikern weltweit. Aber auch „normale“ Ohrhörer für den Endverbraucher befinden sich im Portfolio.

Ultimate Ears = Logitech UE

Anlässlich der IFA formiert sich Logitech neu: Aus Ultimate Ears wird Logitech UE – nun eine offizielle Zweitmarke. Unter dieser Markenbezeichnung finden sich zunächst zwei schon bekannte Produkte: der AirPlay-Lautsprecher AirSpeaker und das Squeezebox Radio – jetzt Logitech UE Smart Radio genannt. Wesentlich interessanter sind natürlich die echten Neuheiten. Wir waren zu Gast auf dem Stand von Logitech und durften uns umschauen.

Produktneuheiten: Boombox und Co

Logitech UE Boombox: Ein mit Akkus betriebener Bluetooth-Lautsprecher. Laut Hersteller soll die Boombox bis zu sechs Stunden unabhängig vom Stromnetz dem Anwender musikalisch zur Seite stehen. Bis zu acht Bluetooth-Geräte merkt sich das Soundsystem – gleich ob iPhone, iPod, iPad und Android-Smartphone. Eine Besonderheit ist die Tatsache, dass sich der Lautsprecher gleichzeitig mit bis zu drei Geräten verbinden kann. Pausiert man die Musikwiedergabe auf einem der angeschlossenen Zuspieler, kann man nahtlos beginnen die Musik von einem weiteren Gerät abzuspielen. Perfekt für eine Jam-Session – eine spezielle App bedarf es nicht.

Übrigens: Auf der Unterseite des Gerätes erblicken wir eine kleine, verschraubte Abdeckung – ein Zugang zum Tausch der Batterie? Auf Nachfrage bestätigt man uns dies. Allerdings sei dies in erster Linie für das Recycling des Stromspenders gedacht, möglich wäre aber auch der Austausch des Akkus. Die Soundleistung lässt sich schwerlich innerhalb einer Messehalle beurteilen, in jedem Fall versteht sich die Bombox auf eine hohe Lautstärke.

Noch ein Wort zum Preis: 249 Euro. Damit konkurriert dieses System beispielsweise mit dem von uns getesteten Bose Soundlink. Letzteres präferiert der Autor dieser Zeilen immer noch – zumindest optisch.

Logitech UE Mobile Boombox: Wie überraschend, noch ein Bluetooth-Lautsprecher mit integriertem Akku. Allerdings passt dieses Soundsystem komplett in eine Hand und wird per USB aufgeladen – beim großen Bruder bedarf es zwangsweise des separaten Netzteiles. Recht farbenfroh und robust – so der Eindruck. Besonders die gummierte Oberfläche ist erfreulich, eine Wohltat gegenüber billigen Klavierlack-Imitaten.

Apropos billig: Mit 99,99 Euro ist der Soundzwerg recht erschwinglich. Auch die Mobile Boombox kann gelichzeitig mehrere Zuspieler verwalten, allerdings beschränkt sich dies auf insgesamt zwei Geräte. Besonderheit: Dank eines eingebauten Mikrofons, fungiert die Mobile Boombox wunschweise auch als Freisprecheinrichtung.

Kopf- und Ohrhörer: Natürlich gab es auch hier Neuheiten: Logitech UE 900 (Noise-Isolating Earphones), Logitech UE 9000, UE 6000 und UE 4000. Im Preisbereich von 99,99 bis 399 Euro richten sie sich an den wohlbetuchten Anwender. Alle Systeme sind robust und die Kabel sind nicht fest integriert, sondern lassen sich leicht abnehmen und austauschen. Finden wir sehr gut für den Fall eines Kabelbruchs.

Verfügbarkeit

Erhältlich sind alle Neuheiten ab Anfang September. Kurios: Abseits des eigenen , sind alle neuen Kopfhörer und die Mobile Boombox in rot nur exklusiv im Appe Store zu haben (bis Anfang 2013) – die Händler werden sich im Angesicht dieser Bevorzugung sicherlich freuen.

Link: (Hersteller)

tech.lounge live @IFA 2012 – vor Ort mit GIGA, Mobilegeeks und Caschys Blog: Wir von GIGA sind wieder live dabei und rücken mit Verstärkung an. Die tech.lounge vereint die Berichterstattung und die geballte Kompetenz dreier Tech-Seiten. Neben GIGA sind mit dabei: Mobilegeeks – die neue Heimstätte von netbooknews.de und Caschys Blog alias stadt-bremerhaven.de. Mehr Informationen findet Ihr auf unserer Spezial-Seite zur IFA 2012

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: IFA 2013 – GIGA live vor Ort, Logitech 1.3 MP Webcam C100, Logitech HD Webcam C615, Logitech Alert 700i Add-On Camera, Logitech QuickCam Pro 9000 Business, Logitech QuickCam 3000 OEM, Logitech Webcam C170, Logitech 1.3 MP Webcam C300, Logitech Webcam C120, Logitech


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • ClipGrab für Mac

    ClipGrab für Mac

    Für das Herunterladen von Video-Clips von beliebten Videoportalen wie YouTube, Vimeo und Co. gibt es verschiedenste Wege. Die native OS-X-Anwendung ClipGrab... mehr

  • Magine TV:...

    Magine TV: Spielfilm-Highlights an...

    Im Rahmen einer Halloween-Aktion bietet Magine TV Bestandskunden drei Monate das TV-Streaming für 3x 99 Cent an. Neukunden bekommen (weiterhin) einen... mehr

  • Die Couch für den Mac Pro:...

    Die Couch für den Mac Pro: Twelve South...

    Die Apple-Zubehörspezialisten von Twelve South haben wieder zugeschlagen und präsentieren mit dem BookArc für den aktuellen MacPro eine neue und ausgefallene... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz