Lucas Arts - Lucas Arts Adventures

Leserbeitrag
9

Bevor die ”Bösen” Ego Shooter kamen waren die ”Point and Click Adventures” das Königs Genre. Lucas Arts machten damals die wohl besten Spiele ihrer Firmen Geschichte. Sie sind einfach legendär und gehören zweifelslos zu den besten Spielen die es jemals gab.

Im folgenden Artikel zeige ich euch die wichtigsten Lucas Arts Adventures und wie man diese auch heutzutage noch spielen kann.

1986: Labyrinth

Plattform(en) : Apple II, C64, MSX

Labyrinth ist so zu sagen der Ur-Vater aller Lucas Arts Adventures. Es begann als Text Adventure, wechselt aber im Labyrinth in den Grafikmodus, es hatte bereits einen Vorgänger der legendären SCUMM-Steuerung.

Was heißt ”SCUMM” eigentlich und was ist das?

SCUMM bedeutet: Script Creation Utility for Maniac Mansion

Vor SCUMM musste man in Adventures immer Texte eintippen. Lucas Arts reduzierte alles auf ein paar Verben die man dann in der ”SCUMM-Bar” anklicken konnte. Das revolutionierte das Spielerlebnis und Adventures wurden bedienfreundlich.

1987: Maniac Mansion

Plattform(en) : Amiga, Apple II, Atari ST, C64, MS-DOS, NES

Maniac Mansion war das erste richtige SCUMM-Adventure. Man schlüpft in die Rolle von Dave (bzw. 2 seiner Freunde) und muss seine Freundin Sandy aus dem Haus des verrückten Professors Dr. Fred befreien, der von einem (lila) Meteor besessen ist.

1988: Zak McKracken

Plattform(en) : Amiga, Apple II, Atari ST, C64, FM Towns, MS-DOS

In diesem Adventure schlüpft man in die Rolle des Sensationsreporter Zak und soll einen Artikel über ein zweiköpfiges Eichhörnchen schreiben. Dabei stolpert man über antike Ruinen. Nun muss man eine außerirdische Verschwörung aufhalten.

1889: Indiana Jones and the last Crusade

Plattform(en) : Amiga, Atari ST, CDTV, FM Towns, Mac, MS-DOS

Lizenzspiele. Meistens schlecht, unkreativ  und oft auch unfertig. Aber das ist nicht immer so, es gibt Ausnahmen. Schon 1989 bewies Lucas Arts mit ”Indiana Jones and the last Crusade” das ein Lizenzspiel zu einem Film auch gut sein kann.

1990: Loom

Plattform(en): Amiga, Atari ST, C64, CDTV, FM Towns, Mac, MS-DOS, PC Engine

Loom ist ein Adventure der besonderen Art. Man steuert die Hauptfigur Bobbin nicht mit den Verben wie nimm und gib, sondern anhand von Tönen, die mit dem Zauberstab des Charakters erzeugt werden. Dabei muss Bobbin seine Herkunft erforschen.

1990: The Secret of Monkey Island

Plattform(en): Amiga, Atari ST, FM Towns, Sega Mega-CD, Mac, MS-DOS

Mit the Secret of Monkey Island begann die wohl lustigste und beste Piraten Saga der Welt. Wenn man sich die ”Fluch der Karibik” Filme anschaut sieht man ganz deutlich woher die Inspiration dieser Filme stammt. In dem ersten Teil der Saga schlüpft ihr in die Rolle von ”Guybrush Treepwood” der Pirat werden will. Dabei verliebt sich in die Gouverneurin der Insel, an der er gestrandet ist. Diesem Liebesglück macht aber der böse Geisterpirat LeChuck einen Strich durch die Rechnung.

1991: Monkey Island 2: LeChucks Revenge

Plattform(en): PC (Diskette, CD-ROM), Amiga, Mac

GRÖßER, SCHÖNER, BESSER. Bei Monkey Island 2 trifft das vollkomen zu. Der zweite Teil ist größer, lustiger und auch etwas besser als der erste Teil. Und darum geht es diesmal: Guybrush sucht Abwechslung und will den Schatz Big Whoop finden. Dabei kommt ihm der Zombie-Pirat LeChuck wieder in die Quere.

1992: Indiana Jones and the Fate of Atlantis

Plattform(en): PC (Diskette, CD-ROM), Amiga, Mac

Der inoffizielle vierte Indy Film der niemals gedreht wurde (Nein, ich meine nicht Kristallschädel). In Indys zweites Adventure versuchen die Nazis Atlantis zu finden und Indy muss das natürlich verhindern.

1993: Day of the Tentacle (Maniac Mansion 2)

Plattform(en): Mac, PC (CD-ROM)

Im ersten Teil von Maniac Mansion hatten die ”Tentakel” nur eine Nebenrolle. Im zweiten Teil der Serie drehte sich die gesamte Geschichte um sie. Purpur Tentakel wird verrückt und will (ich zitiere): ”DIE WELT EROBERN!!” Bernard und seine Freunde wollen das verhindern. Dafür müssen sie durch Zeit und Raum Reisen. Doch da Dr. Freds Zeitmaschine nur einen billigen Kristall hat und dieser zerbricht, landen die drei Freunde in verschiedenen Zeitebenen (Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft). Day of the Tentacle ist das beste und lustigste Lucas Arts Adventure überhaupt und eines der besten Spiele die es jemals gab. Wer dieses Spiel noch nicht gespielt hat muss es unbedingt nachholen. Es war auch das erste Lucas Arts Adventure mit Sprachausgabe.

1994: Sam & Max Hit the Road

Plattform(en) : PC

Sam und Max (Die Hauptfiguren) müssen einen entflohenen Yeti finden und begeben sich auf eine irre Jagd quer durch Amerika. Erstmals wurde hier auf die Verben Leiste (SCUMM-Bar) verzichtet. Man steuert die Aktionen mit der rechten Maustaste.

1995: Vollgas – Full Throttle

Plattform(en) : PC, Mac

Als Spieler muss man seine Motorrad-Gang vor fiesen Krawatten-Trägern retten. Es war das erste Adventure was nur auf CD-Rom erschien. Dadurch hatten die Entwickler viel mehr Speicherplatz und konnten sehr gute Cut Scenes machen.

 

1995: The Dig

Plattform(en) : PC, Mac

Bei der Sprengung eines Asteroiden, der die Erde bedroht, werden die Spielfiguren auf eine fremde Welt verschlagen. Erinnert an so manchen Film.

1997: The Curse of Monkey Island

Plattform(en) : PC

Zwar hatte der dritte Teil der Monkey Island Saga nicht mehr ganz die Perfektion eines Monkey Island 2, war aber trotzdem ein super Spiel. Guybrush muss diesmal Elaine von einem Fluch befreien, der sie in Gold verwandelt hat.

1998: Grim Fandango

Plattform(en) : PC

Das erste 3D Lucas Arts Adventure. Durch die ungewohnte Steuerung leider nicht so erfolgreich. Grim Fandango spielt in der Welt der Toten. Man schlüpft in die Rolle von Manny der beim ”Department of Death” arbeitet.

2000: Escape from Monkey Island

Plattform(en) : PC , Mac, Playstation 2

Monkey Island 4: war das erstes 3D Monkey Island. Er ist der schlechteste Teil der Saga und war das letzte Lucas Arts Adventure (für eine lange Zeit).

Die Lucas Arts Adventures glänzten in 3D nicht mit alter Stärke und konnten den neuen Action Titel einfach nicht mehr das Wasser reichen.

Es dauerte lange, bis eines Tages Lucas Arts und Tell Tale Games an einem neuen Adventure bastelten.

 

2009: Tales of Monkey Island

Plattform(en) : PC, Mac, Wii, PS3

2009 kam er endlich zurück: Guybrush Treepwood. Die Adventure Experten von Tell Tale Games erschufen das erste richtig gute 3D Monkey Island. Als Guybrush versucht LeChuck zu besiegen wird LeChuck wieder zu einem Menschen und Guybrushs Hand wird verflucht und ”eigenwillig”.

 

2009: The Secret of Monkey Island Special Edition

Plattform(en) : PC, Xbox 360, IPhone, 2010: PS3

Das Remake des ersten Teils von Monkey Island einfach super und die ideale Chance Monkey Island zu spielen auch wenn man es damals verpasst hat.

2010: Monkey Island 2: LeChucks Revenge Special Edition

Plattform(en) : PC, Xbox 360, PS3, IPhone, IPad

Beim Remake des zweiten Teils haben sich die Entwickler die Kritik der Fans zu Kenntnis genommen und Monkey Island 2 einen würdiges Remake beschert.

Tell Tale Games:

sie sind die Zukunft der Adventures, sie haben schon viele Hochkarätige Adventures erschaffen und hoffentlich werden wir von ihnen und von Lucas Arts neue Teile der Legendären Lucas Arts Adventures bekommen. Lucas Arts hat mit der Veröffentlichung der Remakes bemerkt das immer noch viele gerne Adventures spielen und es Zeit ist für das Comeback der Adventures ist.

Tell Tale Games Adventures:

3 Staffeln von Sam & Max

Wallace and Gromit

Tales of Monkey Island

Wie kann ich die klassischen Lucas Arts Adventures spielen?

Es gibt 2 Wege.

Weg 1: ScummVM, ein Emulator für die SCUMM-Engine. Er ist kostenlos und für fast jede Plattform verfügbar.

Weg 2: Die Remakes von Lucas Arts. Es gibt zwar erst zwei Remakes aber da es sich für Lucas Arts rentiert wird es in Zukunft wahrscheinlich mehr geben.

 

Wie komm ich überhaupt an Spiele?

Auf Flohmärkten und Ebay natürlich. Wer kein Floppy (Disketten) Laufwerk hat sollte immer besonders aufpassen. Manche Ebayer schicken eine Sicherheitskopie auf einer CD mit, oder man fragt einfach per E-Mail danach. Ansonsten kauft euch einfach ein Floppy Laufwerk, das ist heute nicht mehr sehr teuer. Die späteren Adventures gibt es natürlich auch Original auf CD.

 

Weitere Themen: Star Wars Battlefront, Star Wars 1313, Lego Star Wars 3: The Clone Wars Demo, Lucas Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz