ALDI-PC: Medion Akoya P5360 E ab heute für 599 Euro erhältlich

Peter Hryciuk
4

Mit dem Medion Akoya P5360 E gibt es ab dem 24. Mai einen ALDI-PC für 599 Euro bei ALDI Nord im Angebot, der mit einer überraschend guten Ausstattung zum attraktiven Preis punkten kann.

3.838
ALDI-PC: Medion Akoya P5360 E
Update vom 15.03.2017, 09:50 Uhr: Der ALDI-PC Medion Akoya P5360 E ist ab dem 24. Mai wieder in den Filialen von ALDI Nord erhältlich. Der Preis von 599 Euro und die Ausstattung haben sich nicht verändert.

Originalartikel vom 05.11.2016:

ALDI-PC: Medion Akoya P5360 E mit Intel Core i5

ALDI Nord verkauft mit dem Medion Akoya P5360 E einen Desktop-PC, der tatsächlich eine gute Ausstattung für den verlangten Preis von 599 Euro bietet. So wird der ALDI-PC von einem Intel Core i5-6402P Quad-Core-Prozessor angetrieben, der mit bis zu 3,4 GHz pro Kern taktet. Dazu gibt es dieses Mal sogar direkt 8 GB RAM, sodass die Performance in Kombination mit der 128 GB SSD unter Windows 10 hervorragend ausfallen dürfte. Damit der Platz auf der SSD nicht doch zu knapp wird, hat Medion im ALDI-PC noch eine 1-TB-Festplatte verbaut, auf die man größere Datenmengen auslagern kann. Der bereits verbaute Festplattenrahmen erlaubt zudem ein einfaches Upgrade ohne Schrauberei. Einfach eine 2,5- oder 3,5-Zoll-Festplatte oder SSD einstecken und der Speicher ist kinderleicht aufgestockt.

Bildergalerie ALDI-PC: Medion Akoya P5360 E

11 alternative Alexa-Lautsprecher: Muss es immer ein Amazon Echo sein?

Medion Akoya P5360 E mit AMD Radeon RX 460

Der ALDI-PC kommt dieses Mal sogar mit einer dedizierten Grafikkarte von AMD. Die neue Radeon RX 460 ist zwar im Einsteigerbereich einzuordnen, bietet aber genug Leistung, um einfache Spiele spielen zu können. Die Grafikkarte hat zudem 2 GB eigenen Videospeicher, sodass der Arbeitsspeicher vom PC nicht abgezogen werden muss. Insgesamt scheint der Desktop-PC gut aufeinander abgestimmt zu sein, wobei es sich hier tatsächlich eher um einen Multimedia-PC und keinen Spiele-PC handelt.

Medion Akoya P5360 E_04

An der Front findet sich ein DVD-Brenner und es gibt direkt zwei USB-3.0-Anschlüsse sowie einen Slot für Speicherkarten. Medion hat zudem schnelles WLAN nach dem IEEE 802.11 ac-Standard verbaut. Alternativ kann man sich auch per Kabel mit einem Netzwerk verbinden. Auf der Rückseite finden sich weitere Anschlüsse:  2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 1 x LAN (RJ-45), 1 x HDMI, 1 x DVI-D, 1 x DisplayPort ,  1 x Front Line Out,  1 x Mic In/ Center /Subwoofer Line Out / 1 x Line In/Rear Line Out. Eine Tastatur und Maus wird mitgeliefert.

Wie üblich gibt es von Medion direkt 3 Jahre Garantie. Insgesamt ist der neue ALDI-PC Medion Akoya P5360 E also durchaus ein ziemlich attraktives Angebot.

Quelle: PM

Weitere Themen: Aldi-PC, Medion S 3401, Medion Lifetab S8311, Medion Life Fitnessarmband, Medion Life P5004, Medion Lifesmart TV, Medion

Neue Artikel von GIGA WINDOWS