Aldi-PC: Medion Akoya P56000 mit Ryzen-Prozessor für 599 Euro – lohnt sich der Kauf?

Peter Hryciuk
1

Der neueste Aldi-PC mit der Bezeichnung Medion Akoya P56000 hat es richtig in sich. Zum Preis von 599 Euro bekommt man ab Ende Nobember einen leistungsstarken Desktop-PC mit AMD Ryzen 5 1600 und sogar einer SSD bei Aldi Nord. Lohnt sich der Kauf aber wirklich?

Aldi-PC: Medion Akoya P56000 mit Ryzen-Prozessor für 599 Euro – lohnt sich der Kauf?

Aldi-PC: Medion Akoya P56000 für 599 Euro

Medion baut normalerweise PCs mit Intel-Prozessoren, doch in diesem Jahr hat AMD mit der Ryzen-Plattform ordentlich aufgetrumpft. Der Sechs-Kern-Prozessor Ryzen 5 1600 gehört dabei zu den beliebtesten Modellen, denn er bietet fast so viel Leistung wie ein Core i7 von Intel, kostet aber viel weniger. Das zeigt sich dann auch in den Preisen für Komplett-PCs, wie dem neuen Medion Akoya P56000, der für 599 Euro recht günstig angeboten wird. Der Verkauf startet am 30. November bei Aldi Nord.

An diesen 10 Anzeichen erkennt ihr Fake-Shops im Internet

Der Medion Akoya P56000 bietet folgende Highlights:

  • AMD Ryzen 5 1600: Leistungsstarker Prozessor mit sechs Kernen und je 3,2 GHz Taktung
  • AMD Radeon RX 560: Einstiger-Grafikkarte mit 2 GB eigenem Grafikspeicher
  • 128 GB SSD für eine hohe Leistung
  • 1.000 GB Festplatte um größere Datenmengen auszulagern
  • 8 GB RAM
  • WLAN-AC und Bluetooth integriert
  • DVD-Brenner
  • Hot-Swap Festplattenwechselrahmen, mit dem sich der Speicher kinderleicht erweitern lässt
  • Windows 10 als Betriebssystem
  • Tastatur und Maus im Lieferumfang
  • 3 Jahre Garantie

Insgesamt also ein durchaus ausgewogener PC, der mit dem Ryzen 5 1600 extrem viel Rechenleistung bietet, bei der Grafikleistung mit der RX 560 aber Abstriche macht. Ein Gaming-PC ist der Aldi-PC Medion Akoya P56000 definitiv nicht, einfaches Spielen ist aber ohne Probleme möglich. So sieht der PC aus:

Bildergalerie Aldi-PC: Medion Akoya P56000

Lohnt sich der Kauf dieses Aldi-PCs?

Grundsätzlich ja, ein Preisvergleich fällt aber schwer, da es kaum Fertig-PCs in dem Preissektor mit Ryzen-Prozessoren gibt. Insgesamt handelt es sich bei dem Medion Akoya P56000 um einen guten Mittelklasse-Desktop, der einen extrem leistungsstarken Prozessor besitzt, dafür aber nur eine Einsteiger-Grafikkarte. Wer also eher viel Rechenleistung sucht, ist hier genau richtig, da sich die SSD auch positiv bemerkbar machen sollte im normalen Gebrauch. Spielen kann man damit nur bedingt. Insgesamt ist der Preis von 599 Euro aber sehr attraktiv.

Weitere Themen: Medion S 3401, Medion Lifetab S8311, Medion Life Fitnessarmband, Medion Life P5004, Medion Lifesmart TV, Medion

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Top-Download der Woche 47/2017...

    Top-Download der Woche 47/2017: Adobe Acrobat...

    Als Top-Download der Woche möchten wir euch diesmal Adobe Acrobat Reader DC empfehlen, das Standardprogramm zum Anzeigen, Drucken und Kommentieren von... mehr

  • ICQ 10

    ICQ 10

    Mit dem ICQ 10 Download bekommt ihr die aktuelle Version des bekannten Instant Messenger, der es euch ermöglicht, mit euren Freunden in Echtzeit zu chatten... mehr

  • MediathekView

    MediathekView

    MediathekView durchsucht die Mediatheken öffentlich-rechtlicher Fernsehsender und stellt euch die Ergebnisse zur Verfügung, die ihr anschließend beliebig... mehr