Microsoft Flight: Entwicklung eingestellt, Mitarbeiter entlassen

von

Microsoft Flight sollte das Genre der Flugsimulation mit seinem free-to-play Modell in eine neue Ära führen. Geklappt hat das Ganze anscheinend nicht, denn Microsoft stellte nun die Entwicklung des Titels ein.

Microsoft Flight: Entwicklung eingestellt, Mitarbeiter entlassen

Am 29. Februar erschien “Microsoft Flight” und wurde bis vor ein paar Wochen auch noch fleißig mit Zusatzinhalten versorgt. Erfolgreich war das neue Geschäftsmodell jedoch nicht – Microsoft bestätigte jetzt, dass man “Microsoft Flight” nicht länger unterstützen wird und sich somit nach mehreren Jahrzehnten wohl endgültig vom Genre der Flugsimulationen verabschiedet.

Aufgrund der Einstellung des Spiels, welches aber weiterhin zum Download bereitstehen wird, ist es beim Entwicklerstudio in Vancouver zu Entlassungen gekommen, insgesamt mussten rund 35 Mitarbeiter ihren Hut nehmen. Das bisher unangekündigte Kinect-Spiel “Project Columbia” ist den Änderungen ebenfalls zu Opfer gefallen.

Anfang des Jahres hat bereits Ubisoft sein Studio in Vancouver geschlossen, Capcom in seiner Niederlassung erst letzte Woche einige Leute entlassen und Rockstar Games wird seine Bemühungen in Kanada nun komplett nach Toronto verlagern.

Via: Gamespot

Weitere Themen: Age of Empires, Halo: Spartan Assault, Fable Trilogy, Fable Anniversary, Forza Motorsport 5, Quantum Break, Fable Heroes, Microsoft Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz