Bugs in Spielen - sollen Garantiefall werden

Leserbeitrag
107

Laut den EU- Kommissaren Viviane Reding und Meglena Kuneva sollen auch Kunden von Software und Spielen ein Recht auf ein funktionierendes Produkt haben. Bisher gab es nur auf Materielle Dinge Garantie. Software- und Spieleentwickler sollen für Funktion, Sicherheit und Effizienz verantwortlich gemacht werden.

Firmen wie IBM, Apple oder Microsoft haben bereits Kritik an diesem Plan ausgeübt, da Software nicht greifbar ist und man nicht im vorraus sagen kann, wie gut die Software funktionieren wird. Außerdem wurde bemängelt, das in diese Regelung auch Open- Source Programme und Betas inbegriffen sind.

Wie seht ihr das? Sind Bugs ein kleines Übel, welches mit Patches schnell behoben werden kann, oder sind sie eine Unverschämtheit, für die die Hersteller zahlen müssten?

Was sind eure schlimmsten Bug-Fälle? Wann habt ihr euch richtig über Fehler geärgert und hättet gerne einen Garantieanspruch? Postet eure Meinung in die Comments!

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz