Kolumne - Was wäre wenn: Fertig-PCs von Microsoft?

Leserbeitrag
150

(Holger) Apple hält seit vielen Jahren am Prinzip fertigkonfektionierter Komplett-PCs fest. Übt Microsoft in Indien mit einem 500-Dollar-PC eventuell gerade den Probelauf für einen weltweiten Launch genau dieses Konzept?

Kolumne - Was wäre wenn: Fertig-PCs von Microsoft?

Der für Indien geplante Verkauf von günstigen Microsoft-PCs richtet sich in Fernost hauptsächlich an Studenten. Die ausgewählte Hardware, welche Microsoft in Kooperation mit AMD und dem indischen PC-Hersteller Zenith Computer Ltd. anbietet, ist zwar nur leistungsfähig genug für die Basic-Version von Windows Vista, könnte aber eine Generalprobe für einen größer angelegten Plan sein.

Microsoft hat dabei bereits schon einige Erfahrungen sammeln können mit der Herstellung und Konzeption eigener Hardware. Letztes Beispiel ist der MP3-Player Zune, aber auch Xbox und Xbox 360 dürften einem in den Kopf kommen, wenn man bedenkt, dass die Original Xbox nur ein auf Spiele spezialisierter PC mit entsprechender Hardware war.

Vielleicht könnte ein von Microsoft konfigurierter und damit hoffentlich auch 100-prozentig zu Vista-kompatibler PC auch den Schuldzuweisungen an den Software-Hersteller ein Ende machen. Kauft man einen PC bei Dell, Acer oder Medion und funktioniert etwas nicht wie es soll, wird die Antwort für den Fehler häufig direkt bei Microsoft gesucht. Auf die Idee, dass eine schlecht gewählte Hardware-Komponente Grund für das Problem sein könnte kommt der Otto-Normal-Nutzer hingegen selten.

Vielleicht wäre das dann auch endlich mal die Chance mit einigen historischen Alt-Lasten aufzuräumen, von denen sich die PC-Hersteller nur ungern trennen wollen. Das Microsoft gut-designte Hardware entwerfen, entwickeln, produzieren und dann auch an den Mann bringen kann, hat der Hersteller schon des Öfteren beweisen können. Lediglich bei der Entwicklung sollte man künftig etwas sorgsamer vorgehen, um durch Probleme wie aktuell bei der Xbox 360 nicht nochmals in die Negativ-Schlagzeilen zu kommen.

Leider ist dies alles derzeit nur reine Spekulation, aber die Hoffnung – wenn auch nur auf einen PC, der einfach mal funktioniert – stirbt bekanntlich zuletzt.

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz